Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
 
ANZEIGE
 
 
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Coole Sprüche

Coole Sprüche

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >> || Alle (1229)
November 2017
"Ich hatte einen Romain-Grosjean-Moment!"
Haas-Teamchef Günther Steiner über seinen "Halt die Klappe"-Funkspruch in Austin.
"Einen schlechten! Er furzt immer und es riecht in unserer Hospitality die ganze Zeit übel."
Max Verstappen auf die Frage, welchen Einfluss Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo auf ihn hat.
"Ich habe einen Freund, der in England ein Golfturnier spielt. Wenn du Letzter wirst, bekommst du eine Krone. Es sollte so etwas geben. Nicht wenn jemand auf der Strecke Letzter wird, aber vielleicht beim Fairplay ..."
Lewis Hamilton antwortet auf die Fairplay-Award-Aussage von Sebastian Vettel.
"Ich sollte 'Manöver des Jahres', 'Persönlichkeit des Jahres' und ...was war das letzte? Na gut, Fairplay vielleicht nicht ..."
Sebastian Vettel (Ferrari) weiß, welche Awards er 2017 bekommen sollte. Ein aufgezählter Preis gehört nach dem Rammstoß von Baku wohl nicht dazu.
"Wir haben zusammen acht WM-Titel - das ist doch gut!"
Daniel Ricciardo (Red Bull) ist mit der Titelausbeute der PK-Gäste in Abu Dhabi zufrieden. Blöd für ihn, dass er neben Lewis Hamilton und Sebastian Vettel (je vier Titel) sitzt ...
"Jean Todt ist ein komplizierter Mann, ein harter Arbeiter, der gerne berühmt sein möchte. Ich glaube, er wäre gern Premierminister von Frankreich."
Bernie Ecclestone über den FIA-Präsidenten
"Irgendwann habe ich gesehen, wie zwei Force-India-Piloten heraussprangen, beide ganz in Rosa. Und ich dachte: endlich mal ein nettes Paar schwule Piloten in der Formel 1."
Bernie Ecclestone über die pompöse Fahrerpräsentation vor dem Start in Austin
Oktober 2017
"Wir haben es schon gut drauf, uns selbst zu beschädigen. Wir brauchen dazu keine Hilfe von außen."
Haas-Teamchef Günther Steiner hadert nach dem Reifenschaden von Romain Grosjean in Mexiko mit der Pechsträhne seines Teams.
"Sie haben mir eine so hohe Position innerhalb der Firma gegeben, dass ich gar nicht mehr sehen kann, was da unten passiert."
Bernie Ecclestone über seinen neuen Titel als Ehrenpräsident der Formel 1, während ihn Liberty Media gleichzeitig komplett aus dem Tagesgeschäft entfernt hat
"Wir denken lieber mit dem Kopf als mit den Eiern."
Toto Wolffs Umgang mit dem Young-Driver-Thema ist auch nicht sensibler als der von Red Bull.
"Es hat einen größeren Einfluss auf die Umwelt, dass Lewis Veganer geworden ist ..."
Otmar Szafnauer, findet Umweltschutz in der Formel 1 überbewertet.
"Als er Ferrari verließ, sagte er, er wäre Ferrari-Fan. Heute hat er sich nicht wie einer verhalten."
Sebastian Vettel über Fernando Alonso, nachdem dieser ihn beim Großen Preis von Malaysia bei einer Überrundung aufhielt
September 2017
"Ich schaffe es ja nicht einmal selbst, mich vor den Fernseher zu setzen und mir das zwei Stunden lang anzuschauen."
Sepang-Streckenchef Razlan Razali findet die Formel 1 anno 2017 nicht mehr besonders spannend
August 2017
"Natürlich. Jedes Mal, wenn ich aufstehe und in den Spiegel schaue, sehe ich, dass ein Ohr fehlt."
Niki Lauda auf die Frage, ob der Unfall auf dem Nürburgring vor 41 Jahren immer noch Teil seines Lebens sei
Juli 2017
"Es war fast so wie mit einer Freundin. Wenn die eine dich abserviert hat, nimmst du die nächste, die dich haben will."
Rubens Barrichello über seinen überhasteten Wechsel in die IndyCar-Serie, nachdem er Anfang 2012 sein Formel-1-Cockpit bei Williams verloren hatte.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >> || Alle (1229)