ANZEIGE
ANZEIGE
Tests: Zeiten, Termine, Statistik

Exklusives "Testcenter"

Im "Testcenter" finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!
Zum Testcenter
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Coole Sprüche

Coole Sprüche

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >> || Alle (1162)
September 2015
"Ich habe gestern Abend die Vorhersage im Fernsehen verfolgt, aber habe kein Wort verstanden."
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel über das japanische Fernsehen - auf die Frage nach dem Sonntagswetter in Suzuka
"Er hat mit seinem Handy Fotos gemacht, vermutlich für Instagram oder so. Ich hoffe, er hat jetzt ein paar Follower mehr, schließlich muss es die Nacht im Gefängis ja wert sein."
Daniel Ricciardo (Red Bull) über den Fan auf der Strecke von Singapur
"Als ich Formel 1 geschaut habe, gab es eine Szene in Hockenheim und ein paar Jahre später in Silverstone. Dieser Typ war ziemlich langweilig. Er hätte sich wenigstens etwas Lustiges anziehen können oder so."
Sebastian Vettel (Ferrari) fand den ungebetenen Fan auf der Strecke von Singapur anscheinend etwas farblos im Vergleich zum Silverstone-Priester 2003.
"Noch was?"
Jenson Button am Funk auf die Aussage, dass es ein weiteres Problem an seinem McLaren-Honda geben würde
"Papa sagte, wenn ich ihn vorbei gelassen hätte, hätte er mir in die Eier getreten."
Max Verstappen (Toro Rosso) ignorierte in den Schlussminuten von Singapur die Teamanweisung, Carlos Sainz passieren zu lassen.
"Vettel wird vielleicht disqualifiziert werden. Er hat seinen Helm verändert. Ich gehe mal zu den Stewards, um ihnen das zu melden."
McLaren-Pilot Jenson Button hat den Glitzer auf Sebastian Vettels Helm in Singapur entdeckt.
"Meine Wasserflasche im Auto hat nach der Hälfte des Rennens nicht mehr funktioniert. Darum bin ich jetzt vermutlich ein wenig betrunken!"
Rennsieger Sebastian Vettel hat sich nach dem anstrengenden Rennen von Singapur wohl einen Schluck Champagner zu viel genehmigt.
"Genau aus diesem Grund habe ich in dieses Kartteam investiert. Es heißt 'Ricciardo Kart' und ich werde im nächsten Jahr wohl viel zum Fahren kommen. Schauen wir mal, wie es läuft."
Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo in Singapur auf die Frage, ob er sich für die Formel-1-Saison 2016 Sorgen um ein Cockpit macht.
"Ich bin bereit für Singapur, denn es war eine lange Pause. Vielleicht liegt es auch daran, dass es sich so anfühlt, als wäre Ungarn mein letztes Rennen gewesen. Das war die längste Sommerpause aller Zeiten."
Für Jenson Button waren die Rennen in Spa und Monza wegen des schlechten McLaren nur Tests.
"Das Rennfahren in der Nacht unterscheidet sich kaum vom Fahren am Tag. Der Hauptgrund ist recht simpel: Wenn wir fahren, dann schauen wir nicht nach oben, wir schauen immer nach vorne."
Pastor Maldonado, ungewohnt philosophisch, vor dem Nachtrennen in Singapur
"Es ist, als hätten sie zwei Jahre davor für die Olympischen Spiele zu trainieren begonnen - nur um dann mit völlig abgelaufenen Schuhen dort anzukommen..."
Alonso-Manager Flavio Briatore über die sportliche Krise von McLaren-Partner Honda
"Ich hoffe doch!"
Der blondierte Lewis Hamilton (Mercedes) auf die Frage des US-Regisseurs George Lucas, ob Blonde mehr Freude haben
"Ich hatte Gelegenheit, die Desserts im Motorhome durchzuprobieren. Ich habe herausgefunden, dass die Brownies immer gewinnen!"
Jenson Button (McLaren) über die Vorzüge eines enttäuschendes Arbeitstages
"Für so etwas bin ich zu alt!"
Felipe Massa (Williams) am Boxenfunk in Monza
"Wenn wir das Rennen aus irgendwelchen scheiß Geldgründen aus dem Kalender streichen, dann reißt man uns das Herz heraus."
Sebastian Vettel über die Zukunft von Monza
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >> || Alle (1162)