powered by Motorsport.com

WTCR-Kalender 2020: Zwei neue Strecken - Nordschleife wieder dabei

Der Rennkalender für die Saison 2020 des Tourenwagen-Weltcups enthält zwei neue Stationen und wurde vom FIA-Weltrat abgesegnet

(Motorsport-Total.com) - Der Tourenwagen-Weltcup (WTCR) besucht 2020 zwei neue Länder und damit zwei neue Rennstrecken.

WTCR auf der Nürburgring-Nordschleife

Die Nordschleife gehört auch im dritten WTCR-Jahr zum Rennkalender Zoom

In Südkorea wird im Inje Speedium gefahren, in Spanien tritt man im Motorland Aragon an. Im Gegensatz dazu tauchen Zandvoort (Niederlande) und Suzuka (Japan) im WTCR-Kalender 2020 nicht mehr auf.

Die Nürburgring-Nordschleife allerdings ist auch im dritten Jahr des Bestehens des WTCR wieder vertreten. Das WTCR-Rennen von Deutschland steht für den 20. bis 23. Mai 2020 im Kalender und findet damit erneut im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens statt.

WTCR-Saisonauftakt 2020 ist am ersten April-Wochenende auf dem Stadtkurs in Marrakesch (Marokko). Das Saisonfinale findet wie schon in der laufenden Saison 2019 wieder Mitte Dezember in Sepang (Malaysia) statt.

Rennkalender für die WTCR-Saison 2020:

03.-05.04.: Marokko (Marrakesh)
24.-26.04.: Ungarn (Hungaroring)
20.-23.05.: Deutschland (Nürburgring-Nordschleife)
05.-07.06.: Slowakei (Slovakiaring)
19.-21.06.: Portugal (Vila Real)
03.-05.07.: Spanien (Aragon)
04.-06.09.: China (Ningbo)
16.-18.10.: Südkorea (Inje)
19.-22.11.: Macau (Macau)
10.-13.12.: Malaysia (Sepang)

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!