powered by Motorsport.com

WTCC-Rekordchampion Yvan Muller mit Rallye-Cross-Ausflug

"Das wollte ich schon immer einmal ausprobieren": Der viermalige Tourenwagen-Weltmeister Yvan Muller versucht sich im Herbst als Rallye-Cross-Pilot

(Motorsport-Total.com) - Yvan Muller (Citroen) nutzt die lange Sommerpause der Tourenwagen-WM (WTCC) zu einem Ausflug in die Rallyeszene. Aber im Gegensatz zu seinen früheren Gaststarts hat sich der Franzose dieses Mal nicht die Rallye-WM (WRC), sondern die Rallye-Cross-WM ausgesucht. Dort wird er bei seinem Heimspiel im französischen Loheac am 4. September 2015 an den Start gehen.

Yvan Muller

Yvan Muller versucht sich im Sommer mit einem Peugeot in der Rallye-Cross-WM Zoom

Muller fährt für das Albatec-Team, das bereits mit dem früheren Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve angetreten ist. "Es ist klasse für uns, dass wir nun mit Yvan zusammenarbeiten können", sagt Teamchef Andy Scott. Bei einem ersten gemeinsamen Test habe Muller auf Anhieb überzeugt. "Wir sind daher sehr zuversichtlich, dass er gleich auf Tempo sein wird. Er ist fest entschlossen, unheimlich schnell und sehr professionell."

In Loheac und bei einem vorher zu absolvierenden Test sitzt Muller in einem 600 PS starken Peugeot 208 RX und freut sich schon sehr auf seine weiteren Ausfahrten: "Rallye-Cross wollte ich schon immer einmal ausprobieren. Ich habe das bereits seit fünf Jahren im Hinterkopf, aber es ergab sich nie eine gute Gelegenheit. Jetzt ist sie da und ich bin gespannt auf Loheac. Denn bei meiner Probefahrt habe ich erste Erfahrungen gesammelt. Das war großartig."