powered by Motorsport.com

Tom Coronel radlos: Alle Radbolzen gebrochen

Ein kurioser Defekt stoppt Tom Coronel im zweiten Freien Training der WTCC in Katar: Sein Chevrolet verliert das linke Vorderrad, nachdem alle Radbolzen brechen

(Motorsport-Total.com) - Tom Coronel (ROAL-Chevrolet) hatte am Donnerstag im zweiten Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Losail International Circuit in Katar im wahrsten Sinne des Wortes ein Rad ab. Gut zehn Minuten nach Beginn der Session sah man den Niederländer zunächst mit losem linken Vorderrad um die Strecke fahren. In Kurve 5 löste sich das Rad dann vollständig und rollte durchs Kiesbett.

Titel-Bild zur News: Tom Coronel

Am Chevrolet von Tom Coronel fehlte ein entscheidendes Bauteil Zoom

"Ich dachte zunächst, ich hätte einen Plattfuß", erklärt Coronel. "Das Team hat mich gefragt, ob ich zurückfahren kann, und ich dachte zunächst, das ginge." Doch dann schlugen die Warnanzeigen im Cockpit des Cruze Alarm.

"Die Temperatur stieg an, und dann sagte mir das Team: 'Du hast keinen Reifenschaden, du fährst auf der Bremsscheibe. Stelle das Auto ab'", berichtet Coronel. In Kurve 9 parkte er seinen Cruze. Nachdem er ausgestiegen und ein erstes Selfie gemacht hatte, sah Coronel die Bescherung.

"Alle Radbolzen waren gebrochen", sagt der Niederländer. Sein Auto wurde anschließend auf einem Abschleppwagen zurück an die Box gebracht, wozu das Training für gut eine Viertelstunde mit der roten Flagge unterbrochen werden musste.

In der Box begutachtete Coronel mit seinem Ingenieur einen Ersatz-Radträger, um das Problem zu analysieren. Ein Start im Qualifying (am Freitag ab 12:30 Uhr) ist nicht in Gefahr.

Im Nachgang des Trainings erhielt Coronel eine Geldstraft in Höhe von 1.000 Euro, weil der mit seinem "Dreirad" noch vier Kurven weitergefahren war. Dies war nach Ansicht der Sportkommissare ein Verstoß gegen Artikel 99 des Sportlichen Reglements der WTCC, der von Fahrern verlangt, die Strecke so bald es sicher möglich ist zu verlassen, falls ein technisches Problem am Auto auftritt.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!