powered by Motorsport.com

Honda mit Fortschritten beim WTCC-Wintertest in Jerez

Nach den zweiten mehrtägigen WTCC-Wintertestfahrten in Spanien zieht das Honda-Werksteam ein positives Fazit und geht mit etlichen Daten in die Winterpause

(Motorsport-Total.com) - Das Honda-Werksteam hat seine finalen Testfahrten der WTCC-Saison 2014 abgeschlossen. Nach jeweils mehrtägigen Tests in Aragon und zuletzt in Jerez zieht sich die Mannschaft um Tiago Monteiro und Gabriele Tarquini nun endgültig in die Winterpause zurück. Allerdings mit vielen Eindrücken und Daten, um ab Januar 2015 mit den Vorbereitungen für die neue WTCC-Saison 2015 fortzufahren.

Honda Civic Testfahrten WTCC

Der Honda-Civic-Testträger bei den Probefahrten diese Woche in Jerez Zoom

"Obwohl es am Dienstag geregnet hat, lief es sehr gut", heißt es in einem kurzen Statement des Honda-Werksteams. "Wir haben viele Entwicklungsteile für 2015 ausprobiert, darunter der Motor, das Aerodynamik-Paket, die Aufhängung und die Systeme." Am Steuer des komplett in Weiß gehaltenen Testträger-Civics dürften einmal mehr die beiden Werksfahrer Monteiro und Tarquini gesessen sein.

In der WTCC-Saison 2014 hatten der Portugiese und der Italiener die Positionen fünf und sechs in der WM-Gesamtwertung belegt und waren insgesamt hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Das Team erzielte in 24 Rennen zwar mehrere Podestplatzierungen, aber nur einen Sieg. Auch deshalb stürzte sich Honda im Anschluss an das Saisonfinale sogleich in weitere Testfahrten und geht erst jetzt in die Winterpause.

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!