Startseite Menü

Comic-Held vor WTCC-Debüt: Aus Menu wird Vaillant

Eine französische Comic-Figur steht vor ihrem Renndebüt in der WTCC: Chevrolet-Pilot Alain Menu übernimmt in Portimao die Rolle von Michel Vaillant

(Motorsport-Total.com) - Ja, Sie haben richtig gelesen: Beim Europa-Finale der WTCC greift erstmals eine Comic-Figur in das Renngeschehen ein. Der populäre Zeichentrick-Held Michel Vaillant und sein Vaillante-Team firmieren als offizielle Teilnehmer und werden im Starterfeld durch Alain Menu und Chevrolet vertreten sein. Die Illusion wird täuschend echt sein, denn Menu und sein Chevrolet Cruze erhalten einen neuen Look.

Alain Menu

Alain Menu tritt in diesem Vaillante-Auto als Zeichentrick-Held Michel Vaillant auf Zoom

Statt im traditionellen Chevrolet-Blau ist das Fahrzeug des aktuellen WM-Dritten beim siebten Event des Jahres in den bekannten Vaillante-Farben Weiß, Blau und Rot gehalten - und auch sämtliche Werbebotschaften wurden entsprechend angepasst. Selbst der Name von Menu ist verschwunden, denn in Portimao sitzt ja Vaillant im Cockpit. Eigentlich. Auch wenn es letztlich trotzdem Menu ist.

Der Schweizer zeigt sich jedenfalls schwer begeistert: "Ich freue mich, bin gleichzeitig aber ganz aufgeregt", sagt Menu. "Michel Vaillant war ein wichtiger Bestandteil meiner Jugend. Als Kind und Teenager las ich all seine Comic-Bücher und träumte davon, eines Tages ein Formel-1-Fahrer zu sein. Jetzt in die Rolle von Michel Vaillant zu schlüpfen, ist etwas, was ich niemals erwartet hätte."


Fotos: Michel Vaillant in der WTCC


Und Chevrolet spinnt den Faden noch ein bisschen weiter, denn auch Chevrolet-Sportchef Eric Neve wird am Portugal-Wochenende in anderer Funktion auftreten. Nämlich als Jean-Pierre Vaillant, der ältere Bruder des Comic-Helden, der zugleich als Teamchef von Vaillante fungiert. Das Team wird ebenfalls in neuen Farben auflaufen: Overalls, Auto, Truck und Box sind im Vaillante-Stil gehalten.

Chevrolet hat keinen Aufwand gescheut, um die Zeichentrick-Figur und ihre Geschichte auf die WTCC zu übertragen. "Wir tun dies hauptsächlich, um die Meisterschaft zu promoten", erklärt Neve vor dem Renndebüt von Vaillant (Menu) in der WTCC. "Wir wissen: Diese Comic-Bücher werden auch noch bei den kommenden Generationen im Regal stehen." Dafür kann man schon mal die Identität wechseln.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club