Startseite Menü

Citroen-Boss: Keine Stallorder für Lopez und Muller

Citroens Teamchef Yves Matton lässt seine beiden Piloten Jose Maria Lopez und Yvan Muller auf der Strecke offen um den Titel kämpfen

(Motorsport-Total.com) - Citroen wird auch in der kommenden Saison der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) keine Stallorder gegen seine Piloten Jose Maria Lopez und Yvan Muller aussprechen. Der amtierende Champion aus Argentinien sowie sein vierfach prämierter französischer Teamkollege dürfen den möglichen Titel laut Teamchef Yves Matton unter sich ausfahren.

Yvan Muller, Jose-Maria Lopez

Auch 2016 Citroen-interner Titelkampf? Yves Matton hätte nichts dagegen Zoom

"Ich hatte die Chance, in den ersten beiden Jahren ohne Stallorder zu gewinnen, und ich hoffe, dass ich es auch in diesem Jahr so machen kann, wie wir es in den vergangenen Jahren gehandhabt haben", meint Matton. Zuletzt konnte der Hersteller beide Titel zweimal in Folge gewinnen, bevor man sein Engagement für die Saison 2016 auf zwei Autos zurückgefahren hat.

Auf die Frage, wie groß der Kampf zwischen Lopez, der Titel Nummer drei möchte, und Muller, der Jagd auf seinen fünften Titel macht, werden würde, antwortet Matton: "Ich muss sagen, dass ich ziemlich glücklich bin, dass ich Fahrer wie sie habe, die ihre Arbeit auf wirklich professionelle Art erledigen. Ich bin sicher, so wird es auch in diesem Jahr sein. Yvan sagte, dass Priorität darauf liege, dass Citroen gewinnt - und das ist der wichtigste Punkt."

Vom 1. bis 3. April findet auf dem Circuit Paul Ricard der erste Lauf der Saison 2016 statt.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife

Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
10.03. 22:00
Motorsport Live - FIA WEC
15.03. 23:45
Motorsport - FIA WEC
16.03. 14:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
20.03. 21:30

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter