Startseite Menü

Norbert Michelisz: WTCC-Titel schon seit 2010 im Visier

Schon seit seinem ersten WTCC-Sieg träumt Norbert Michelisz vom Titel: Im Werksteam von Honda soll dieser Traum nun Wirklichkeit werden

(Motorsport-Total.com) - Nach seinem Aufstieg in das Werksteam von Honda will sich Norbert Michelisz seinen großen Traum erfüllen: Den Titelgewinn in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Und davon träumt der Ungar schon, seit er zum ersten Mal in der WTCC erfolgreich war. "Nach meinem ersten Rennsieg in Macao 2010 habe ich mir ein hohes Ziel gesetzt: Ich wollte irgendwann die Weltmeisterschaft gewinnen", sagt Michelisz. "Ich glaube daran, dass ich das in diesem Umfeld schaffen kann."

Norbert Michelisz

Norbert Michelisz will mit Honda die Weltmeisterschaft gewinnen Zoom

Allerdings hat der Ungar berechtigte Zweifel daran, ob er dieses Ziel schon 2016 mit Honda erreichen kann, nachdem der japanische Hersteller in den vergangenen beiden Saisons nur sporadisch auf Augenhöhe mit Citroen gefahren war. "Es ist schwierig zu sagen, ob wir das in diesem Jahr schaffen können", meint Michelsiz.

Daher setzt er sich kurzfristig realistischere Ziele: "Wir müssen ein Hauptrennen gewinnen und müssen auf die Pole-Position fahren", beschreibt Michelisz im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' sein Hauptziel für die Saison 2016. Doch auch dies wird nach Einschätzung des viermaligen WTCC-Rennsiegers nicht einfach.

"Wir wissen nicht, wie sehr sich Volvo währen der Saison entwickelt, was die Privatfahrer bei Citroen zeigen werden", meint Michelisz. "Auf dem Papier sollte es möglich sein, auf Platz drei zu fahren. Es kann aber sein, dass wir nach dem zweiten Rennwochenende miteinander sprechen und ich sage, mehr als Position fünf oder sechs ist nicht drin."

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife

Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
10.03. 22:00
Motorsport Live - FIA WEC
15.03. 23:45
Motorsport - FIA WEC
16.03. 14:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
20.03. 21:30

NASCAR 2019: Daytona 500
NASCAR 2019: Daytona 500

NASCAR 2019: Duel 2 in Daytona
NASCAR 2019: Duel 2 in Daytona

NASCAR 2019: Duel 1 in Daytona
NASCAR 2019: Duel 1 in Daytona

NASCAR 2019: Clash in Daytona
NASCAR 2019: Clash in Daytona

Georg Plasas BMW: Die Geschichte des Wiederaufbaus
Georg Plasas BMW: Die Geschichte des Wiederaufbaus
Anzeige