powered by Motorsport.com

Ogier verrät: Mexiko wird nächste Station seines WRC-Programms 2023

Kurz nach seinem Rekordsieg bei der Rallye Monte Carlo bestätigt Sebastien Ogier, dass er auch bei der Rallye Mexiko, einer seiner Lieblingsrallyes, antreten wird

(Motorsport-Total.com) - Wie genau das Teilzeitprogramm für Sebastien Ogier in der Saison 2023 der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) aussieht, ist noch offen. Ein weiteres Detail nach seinem erfolgreichen Saisonauftakt hat der achtmalige Rallye-Weltmeister nun aber verraten.

Sebastien Ogier

Sebastien Ogier hat seinen nächsten WRC-Auftritt 2023 bereits im Blick Zoom

So wird Ogier, der am vergangenen Wochenende zum Rekordsieger bei der Rallye Monte Carlo avanciert ist, auch bei der Rallye Mexiko (16. bis 19. März) den dritten Toyota GR Yaris Rally1 steuern. Bei der direkt anstehenden Rallye Schweden (9. bis 12. Februar) hingegen sitzt Toyota-Youngster Takamoto Katsuta in diesem Auto.

"Schweden wird es in diesem Jahr nicht werden, aber ich denke, das ist kein Geheimnis", so Ogier kurz nach seinem "Monte"-Triumph gegenüber dem französischen TV-Sender 'Canal+' und weiter: "Ich glaube, es ist auch kein echtes Geheimnis mehr, dass ich in Mexiko dabei sein werde. Ich habe mich bei der dortigen Schotterrallye immer stark gefühlt und gute Ergebnisse erzielt."

Nach zwei Jahren Pause, die der Coronavirus-Pandemie geschuldet waren, kehrt die Rallye Mexiko in diesem Jahr in den WRC-Kalender zurück. Die bislang letzte Auflage im März 2020 wurde aufgrund des Ausbruchs der Pandemie vorzeitig abgebrochen. Ogier kam bei dieser Gelegenheit zu seinem sechsten Mexiko-Sieg. Erfolgreicher war er nur bei der Rallye Monte Carlo, die er vor wenigen Tagen zum neunten Mal in seiner Karriere gewonnen hat.

Sebastien Ogier

Rallye Mexiko 2020: Ogier siegt bei Abbruch, dann steht monatelang alles still Zoom

Wie es für Ogier im WRC-Kalender 2023 im Anschluss an die Mexiko-Rallye weitergeht, ist weiterhin offen. Toyota-Teamchef Jari-Matti Latvala gab kürzlich gegenüber der englischsprachigen Ausgabe von 'Motorsport.com' eine Orientierung. "Wir haben uns auf die genaue Anzahl von Rallyes noch nicht festgelegt. Es wird aber ungefähr die halbe Saison sein", so Latvala über Ogier.

Im vergangenen Jahr, als er erstmals ein WRC-Teilzeitprogramm fuhr, bestritt Ogier sechs von 13 Rallyes, wobei er einen Sieg (Spanien) einfuhr. Diesmal ist der achtmalige Weltmeister direkt mit einem Sieg in seine verkürzte Saison gestartet.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!