powered by Motorsport.com
  • 08.10.2011 · 14:22

Campana: "Kann noch mehr zeigen"

Pierre Campana ließ mit Platz neun bei der Rallye Frankreich aufhorchen - Geplanter Start in Spanien muss mangels Budget ins Wasser fallen

(Motorsport-Total.com) - MINI-Pilot Pierre Campana fuhr bei der Rallye Frankreich bei seinem zweiten WRC-Start in Diensten des Drive-Pro-Teams auf Anhieb in die Punkteränge. Geht es nach dem Korsen, dann soll der neunte Platz bei seiner Heimrallye erst der Anfang gewesen sein. Er hofft auf weitere WRC-Starts in Zukunft. Die geplante Teilnahme an der Rallye Spanien musste Campana mangels Budget allerdings kurzfristig absagen.

Pierre Campana

Pierre Campana konnte bei seinen beiden ersten WRC-Starts überzeugen

Im Interview spricht Campana über seine Erlebnisse bei der Rallye Frankreich, über die Bereiche, in denen er noch Nachholbedarf sieht und über seine Zukunftsaussichten.

Frage: "Pierre, wie beurteilst du deine Leistung bei der Rallye Frankreich?"
Pierre Campana: "Einerseits bin ich sehr zufrieden, da ich mit dem MINI John Cooper Works WRC und dem Drive-Pro-Team meine ersten WM-Punkte einfahren konnte. Andererseits weiß ich rückblickend genau, dass es Dinge gibt, die ich hätte besser machen können, wodurch ich dank weniger Zeitverlust ein noch besseres Ergebnis hätte erzielen können. Ich fürchte, das ist wohl Teil meines Lernprozesses. Unterm Strich habe ich mich, wie ich glaube, nicht schlecht geschlagen."

Frage: "In welchen Bereichen hättest du dich speziell noch verbessern können?"
Campana: "Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann und Bereiche, in denen man Zeit herausholen kann. Speziell am ersten Tag war ich wohl zu vorsichtig. Mich haben vor allem die Metallpfosten irritiert, die von den vorausfahrenden Fahrzeugen verrückt worden sind. Da ich die Route nicht kannte, habe ich Vorsicht walten lassen. Wie ich schon sagte: Ich betrachte dies als Teil meines Lernprozesses."


Fotos: IRC: Schottland-Rallye


Frage: "Wie ging das Wochenende aus deiner Sicht weiter?
Campana: "Nach dem Freitag war mir klar, dass ich die Geschwindigkeit hatte, um unter die ersten Zehn zu fahren. Ich habe daraufhin ganz bewusst eine aggressivere Fahrweise an den Tag gelegt, die sich ganz klar in den Ergebnissen niedergeschlagen hat. Ich war konstant in den Top 10 unterwegs."

"SS13 war für mich ein Highlight, da ich auf dieser Prüfung die fünftschnellste Zeit fahren konnte - nur knapp hinter Dani Sordo im MINI des Werksteams. Mein Kampf um die Top-10-Platzierungen setzte sich am Samstag mit einigen weiteren guten Zeiten fort. Alles in allem herrschte während der gesamten Rallye eine großartige Atmosphäre. Ich bin sehr glücklich, bereits beim meinem zweiten WRC-Start meine ersten Punkte eingefahren zu haben."

Frage: "Wie geht es mit dir in Zukunft weiter?"
Campana: "Meine beiden WRC-Starts im MINI für Drive-Pro waren dank der Unterstützung durch die FFSA (der französische Automobilverband; Anm. d. Red.) eine unglaubliche Erfahrung für mich. Ich kann es kaum erwarten, wieder in der Rallye-Weltmeisterschaft an den Start zu gehen. Wir hatten gehofft, auch in Spanien antreten zu können. Leider konnten wir die notwendigen finanziellen Mittel für einen Start dort nicht aufbringen, weshalb wir unsere Nennung zurückziehen mussten."

"Ungeachtet dessen werde ich weiter an meinen Fähigkeiten als Rallyefahrer arbeiten können, denn ich werde zwei Läufe der Französischen Rallye-Meisterschaft bestreiten. Ich hoffe, dass ich den Leuten in der WRC zeigen konnte, was ich bei nur zwei Starts zu leisten im Stande bin. Ich bin überzeugt, dass ich noch mehr zeigen kann und fühle mich in der herausfordernden und hart umkämpften Welt der WRC sehr wohl."

Rallye-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Rallye-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen