powered by Motorsport.com

Sebring-Absage und Corona: WEC-Chef wendet sich mit Brief an Fans

WEC-Chef Gerard Neveu wendet sich persönlich an die Fans und erklärt nochmals die Absage der 1.000 Meilen von Sebring

(Motorsport-Total.com) - Nach der Absage der 1.000 Meilen von Sebring wendet sich Gerard Neveu, Chef der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), mit einem Brief an die Sportwagenfans weltweit.

Kazuki Nakajima, Fernando Alonso

Die WEC musste ihr 1.000-Meilen-Rennen in Sebring absagen Zoom

Darin erklärt er noch einmal die Gründe für die Absage des Sebring-Rennens, aber auch, dass man derzeit nichts tun könne, außer abzuwarten. Letztlich beinhaltet der Brief auch einen Aufruf zum Zusammenhalt in schwierigen Zeiten. Noch gibt es kein Statement zum Status der 6 Stunden von Spa-Francorchamps, die für den 25. April anberaumt sind.

Der Brief im Wortlaut

Liebe WEC-Fans auf der ganzen Welt,

wir waren sehr traurig und enttäuscht, aber hatten keine andere Wahl, als unser WEC-Rennen im Rahmen des "Super Sebring"-Wochenendes abzusagen. Es ist die Folge von Präsident Trumps Erlass, sämtliche Flüge vom europäischen Festland aus abzusagen.

Sebring ist ein Rennen, das im gesamten WEC-Fahrerlager sehr geschätzt wird. Wir freuen uns sehr darauf, erneut gemeinsam mit der IMSA ein außerordentliches und spannendes Sportwagenwochenende abzuhalten. Eine Sache ist sicher: Wir werden für ein Super-Sebring-Event zurück sein, sobald es möglich ist.

Unsere größten Sorgen gelten momentan aber all jenen, die vom Coronavirus betroffen sind, wie beispielsweise unseren italienischen Freunden und Kollegen. Wir tun, was richtig ist, um unser Fahrerlager [-Personal] und die Fans in Sicherheit zu wahren.

Wir müssen aufeinander aufpassen und zusammenstehen, um die Coronavirus-Pandemie zu bewältigen. Wir blicken einer sehr herausfordernden Situation ins Auge, die sich jeden Tag ändert. Aber wir müssen ruhig bleiben und uns um diejenigen kümmern, die uns am nächsten stehen - und das seid ihr, unsere treue und sehr geschätzte Fan-Community.

Alles, was wir derzeit tun können, ist zu versprechen, dass wir euch sobald wie möglich mit den jüngsten Updates zur Meisterschaft auf unseren Social-Media-Kanälen und der offiziellen Website versorgen werden.

Wir möchten unseren treuen Fans unseren tiefen Dank dafür aussprechen, dass sie uns in diesen einzigartigen und herausfordernden Umständen weiter unterstützen, und können es nicht erwarten, euch in Zukunft wiederzusehen.

Gerard Neveu, CEO der FIA WEC

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!