powered by Motorsport.com

Corvette C8.R fährt auch 1.000 Meilen von Sebring

Corvette schont sein neues Mittelmotorfahrzeug nicht - Zusätzlicher Start in der WEC auch bei den 1.000 Meilen von Sebring

(Motorsport-Total.com) - Die Corvette C8.R wird in ihren ersten Wochen als offizielles Einsatzfahrzeug für Pratt & Miller (Corvette Racing) nicht geschont: Nach den 6 Stunden von Austin wird die Vette auch bei den 1.000 Meilen von Sebring an den Start gehen.

Antonio Garcia, Jordan Taylor

Die Corvette C8.R wagt in Sebring einen weiteren WEC-Gaststart Zoom

Damit fährt das Corvette-Werksteam beide US-amerikanischen Läufe zur Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2019/20. Die 6 Stunden von Austin waren als Ersatzrennen für die abgesagten 6 Stunden von Sao Paulo in den Kalender gerutscht.

Die Fahrer der einzelnen Corvette sind bislang weder für Austin noch für Sebring bekanntgegeben worden. Sicher ist aber, dass in Sebring mindestens zwei Fahrer zur "Double Duty" verpflichtet werden, die sowohl das 1.000-Meilen- als auch das 12-Stunden-Rennen fahren. Dort kommen wie bei allen Läufen zur IMSA SportsCar Championship zwei Corvette C8.R zum Einsatz.

Außerdem fehlt auf der provisorischen Starterliste das LMP2-Team Cool Racing. 'Motorsport-Total.com' hat angefragt und wartet derzeit auf eine Antwort.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!