powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 03.12.2018 11:21

ANZEIGE

Hermann Gassner jr. gewinnt erste TOYOTA GAZOO Racing Trophy

Das 30-jährige Rallye-Ass setzte sich im Kampf um Punkte und Preisgelder gegen mehr als ein Dutzend TOYOTA GT86 Renn- und Rallyefahrer durch

(Motorsport-Total.com) - Gaßner jr., der gemeinsam mit Copilotin Ursula Mayrhofer im GT86 CS-R3 unterwegs war, holte im Laufe der vom 1. Januar bis zum 30. November andauernden Trophy Saison bei zehn verschiedenen Rallyes Punkte und brachte es so auf insgesamt 368 Zähler.

Der Bayer blickt jedoch nicht nur in der TOYOTA GAZOO Racing Trophy auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurück. Neben der Trophy gewann Gaßner jr. auch den 2WD-Titel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und war sogar bei der ADAC Rallye Deutschland, dem hiesigen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), schnellster Fahrer mit einem zweiradgetriebenen Fahrzeug.

"Der Saisonstart verlief für uns leider nicht nach Maß", resümiert Hermann Gaßner jr. "Aber aufgeben kam für uns nie in Frage. Über den Sommer hatten wir dann einen großartigen Lauf und haben die Stärken unseres GT86 CS-R3 voll ausspielen können. So konnten wir uns die Titel in der TOYOTA GAZOO Racing Trophy und der Deutschen Rallye-Meisterschaft sichern. Neben den Meisterschaften war der Klassensieg bei der Rallye Deutschland sicher unser Saisonhighlight. Insgesamt war es ein großartiges Jahr im GT86 CS-R3."

Den zweiten Platz in der diesjährigen TOYOTA GAZOO Racing Trophy sicherten sich die belgischen Rundstrecken-Piloten "Brody" und Jacques Derenne, die sich einen GT86 CS-Cup in der VLN sowie beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilten. Ihr Teamkollege Olivier Muytjens rundete den Erfolg mit Platz vier ab. Die Tatsache, dass der Fünftplatzierte Alex Fielenbach einen GT86 CS-V3 pilotierte, den Vorläufer des CS-Cup, beweist, dass das Konzept der Trophy aufging.


TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Die TOYOTA GAZOO Racing Trophy soll Fahrern von allen drei Motorsport-Varianten des TOYOTA GT86, die von der TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) produziert wurden, die Chance geben gegeneinander anzutreten. GT86 Teams konnten bei praktisch allen Motorsport-Veranstaltungen in ganz Europa punkten, bei denen ihr Fahrzeug zugelassen war. Dabei wurde die Vergabe der Punkte durch die Position in der Klasse, die Größe der Veranstaltung und die Stärke des Teilnehmerfeldes bestimmt.

Im Premierenjahr schrieben sich 19 Fahrer aus sieben verschiedenen Ländern in die von Ravenol, BRM Chronographes und PFC Brakes unterstützte TOYOTA GAZOO Racing Trophy ein. Insgesamt übermittelten sie 93 Ergebnisse und erzielten 15 Klassensiege. Die Trophy Teilnehmer nahmen Rennen und Rallyes in ganz Europa unter die Räder, darunter das 24h-Rennen auf dem Nürburgring, die VLN, RCN, DRM, die niederländische DRNT, die Rallye Deutschland sowie Rallyes in Österreich und Slowenien.

Hermann Gaßner jr. darf sich neben dem Siegerpokal auch über ein Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro sowie einen brandneuen TOYOTA C-HR freuen, der von der Toyota Deutschland GmbH zur Verfügung gestellt wird. "Brody? und Jacques Derenne teilen sich die Plätze zwei und drei sowie das Preisgeld von 25.000 beziehungsweise 20.000 Euro.

Nach dem erfolgreichen Debüt geht die TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2019 in einem praktisch unveränderten Format in die nächste Runde. Im kommenden Jahr haben die Besitzer der drei TMG Kundensport-Modelle CS-R3 (Rallye) sowie CS-Cup und CS-V3 (Rundstrecke) erneut die Chance, um den Titel zu kämpfen. Wie in dieser Saison ist die Teilnahme kostenlos und es winken attraktive Preise.

Florian von Hasselbach, Senior Engineer Customer Motorsport: "Zunächst möchte ich allen Fahrern und Partnern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung danken. Sie alle haben die TOYOTA GAZOO Racing Trophy schon im ersten Jahr zu einem großen Erfolg gemacht. Egal ob auf der Rennstrecke oder den Rallyepisten, wir haben überall großartiges Racing und spannende Kämpfe erlebt. Dass alle drei GT86 Versionen auf den vorderen Plätzen gelandet sind, zeigt, dass das Konzept der Trophy auf Anhieb funktioniert hat. Wir sind mit der Debütsaison sehr zufrieden, doch genau wie unsere Kunden werden auch wir weiterhin Vollgas geben."

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Endstand
1. Hermann Gaßner jr. (D) GT86 CS-R3 368 Punkte
2. "Brody" (B) GT86 CS-Cup 273 Punkte
Jacques Derenne (B) GT86 CS-Cup 273 Punkte
4. Olivier Muytjens (B) GT86 CS-Cup 263 Punkte
5. Alex Fielenbach (D) GT86 CS-V3 226 Punkte

Folge Sie TMG auf Facebook (www.facebook.com/ToyotaMotorsport), Twitter (@TMGOfficial) oder Instagram (toyotamotorsportgmbh), sowie unserer Homepage unter http://www.toyota-motorsport.com/motorsport.

Über die TOYOTA Motorsport GmbH

Die TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) ist seit 1979 in Köln ansässig und machte sich zunächst in der Rallye-Weltmeisterschaft in zwei Jahrzehnten einen Namen. Anschließend wurden die Einrichtungen und Kapazitäten von TMG während der Formel 1-Zeit (2002-2009) signifikant erweitert. Seit dem Ende dieser Ära verbindet TMG den werksseitigen Motorsport in der FIA World Endurance Championship mit der Versuchs- und Entwicklungsarbeit für die TOYOTA Motor Corporation und baute zudem einen neuen, erfolgreichen Unternehmensbereich als Engineering-Dienstleister für die Automobil- und Motorsport-Industrie auf.

Darüber hinaus hat TMG ein wachsendes Kundenmotorsport-Geschäft auf die Beine gestellt und bedient damit Privatfahrer im Rundstrecken- und Rallyesport. Alle diese Aktivitäten werden von der TMG-Vision "Creating Excitement Through Team Spirit and Advanced Technology" inspiriert.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30

Motorsport-Total.com auf Twitter

NASCAR 2019: All-Star-Race
NASCAR 2019: All-Star-Race

Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012
Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012

NASCAR 2019: Kansas City
NASCAR 2019: Kansas City

NASCAR 2019: Dover
NASCAR 2019: Dover

Super GT: 500 Kilometer von Fuji in 12 Minuten
Super GT: 500 Kilometer von Fuji in 12 Minuten

Das neueste von Motor1.com

Twike 5: Neue Version des Elektro-Dreirads fährt 190 km/h
Twike 5: Neue Version des Elektro-Dreirads fährt 190 km/h

Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor
Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor

Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Mehr Ideen
Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Mehr Ideen

Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug
Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug

Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?
Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?

H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan
H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan