powered by Motorsport.com

WSBK Portimao: BMW-Pilot Jonas Folger am Freitag außerhalb der Top 15

Der Kurs in Portimao begeistert Jonas Folger, der beim WSBK-Trainingsauftakt am Freitag 1,855 Sekunden zurückliegt und sich auf Position 16 einreiht

(Motorsport-Total.com) - Beim WSBK-Auftakt in Portimao hatte Jonas Folger zum ersten Mal die Gelegenheit, Erfahrungen auf dem Autodromo Internacional do Algarve zu sammeln. Der Deutsche umrundete den Kurs im FT1 in 1:44.208 Minuten und steigerte sich am Nachmittag auf 1:43.321 Minuten.

Jonas Folger

Jonas Folger bestreitet in Portimao sein finales WSBK-Event Zoom

Zur Spitze fehlten 1,855 Sekunden: Platz 16 am Freitag. "Ich bin beeindruckt von dieser Rennstrecke! Es macht mega viel Spaß, hier zu fahren. Allerdings braucht es etwas Zeit, bis man eine Linie findet und einen entsprechenden Rhythmus aufbauen kann", kommentiert Folger.

"Wir haben jetzt einiges am Chassis gemacht und werden auch für morgen noch ein paar Dinge ändern, besonders um die richtige Balance zu finden. Wir hatten Schwierigkeiten mit dem Grip und auch auf der Bremse war es schwierig, aber im zweiten Freien Training sind wir schon leicht in die richtige Richtung gegangen", berichtet der BMW-Pilot.


Fotos: Superbike-WM 2021: Portimao (Portugal)


"Es ist deutlich besser geworden, aber ich denke, wir können noch einen weiteren Schritt machen, was die Balance angeht, um dann Kurvenmitte und Ausgang zu verbessern. Alles musste mehr oder weniger passen", so Folger.

"Die Rundenzeiten konstant zu fahren, fällt mir im Moment noch schwer, aber ich hoffe, dass wir morgen einen Schritt machen können und damit auch konstanter werden", bemerkt Folger, der in Portimao zum vorerst letzten Mal in der Superbike-WM antritt.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter