powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Katar: Pole für Spies, Panne bei Neukirchner

Topfavorit Ben Spies sicherte sich die Superpole in Doha vor Jakub Smrz und Max Biaggi - Max Neukirchner vergibt Chance auf gutes Ergebnis

(Motorsport-Total.com) - Mit dem erwarteten Sieger endete heute Nachmittag auf dem Losail Circuit in Doha die Superpole für die morgigen Superbike-WM-Rennen im arabischen Emirat Katar: Yamaha-Werksfahrer Ben Spies, in allen bisherigen Sessions dieses Wochenendes entweder Erster oder Zweiter, sicherte sich den ersten Startplatz.

Ben Spies, Doha, Losail Circuit

Sensationeller Superbike-WM-Rookie: Pole-Position für Ben Spies in Doha! Zoom

Spies, der sich nur im ersten Freien Training mit Rang zwei begnügen musste, war in der Superpole eine Klasse für sich, setzte sich aber unterm Strich nur knapp um 0,104 Sekunden vor Überraschungsmann Jakub Smrz (Guandalini-Ducati) durch. Smrz hatte in allen Segmenten der Session gut mitgehalten und wird morgen aus der ersten Reihe losfahren. Hinter den beiden Spitzenreitern klaffte dann schon eine kleine Lücke.#w1#


Fotos: Superbike: Rennwochenende in Doha


"Das Wichtigste ist, dass wir in der ersten Reihe stehen, denn im Rennen wird es sicher sehr eng zugehen", zeigte sich Spies zufrieden. "Die Qualifyingreifen waren viel schneller als erwartet." So erzielte er eine beeindruckende Bestzeit von 1:57.280 Minuten, um fast zwei Sekunden schneller als im abschließenden Freien Training, in dem sich Spies ebenfalls an die Spitze gesetzt hatte.

Auf den Positionen drei und vier folgten mit den Werksfahrern Max Biaggi (Aprilia) und Noriyuki Haga (Ducati) zwei große Namen der Superbike-WM. Shinya Nakano wurde mit der zweiten Aprilia RSV4 Sechster und rundete damit ein starkes Teamergebnis ab. Auch Tom Sykes (5./Yamaha), Carlos Checa (7./Ten-Kate-Honda) und Shane Byrne (8./Sterilgarda-Ducati) waren in der Entscheidung noch mit von der Partie.

Max Neukirchner, Doha, Losail Circuit

Enttäuscht: Max Neukirchner hatte sich mehr erwartet als den 19. Startplatz Zoom

BMW schaffte mit Ruben Xaus (15.) und Troy Corser (16.) gerade noch den Sprung in die Top 16, allerdings hatte sich speziell Corser nach einigen soliden Top-10-Platzierungen in den Trainingssitzungen mehr erwartet. Drei Mitfavoriten schieden indes bereits im allerersten Segment aus: Jonathan Rea (17./Ten-Kate-Honda), Leon Haslam (18./Stiggy-Honda) und vor allem Max Neukirchner (Alstare-Suzuki).

Während Rea am Ende an der Box stand, als sich mehrere Piloten noch verbesserten, wollte Neukirchner einen letzten Anlauf auf die Top 16 lancieren, als ihm während der Runde aus der Garage heraus die Zeit ausging. Der Deutsche konnte seine Zeit nicht mehr verbessern, scheiterte relativ deutlich am Cut und sicherte sich somit den enttäuschenden 19. Rang. Nach der viertbesten Zeit im zweiten Freien Training dürfte er darüber nicht allzu glücklich sein.

Startaufstellung:

01. Spies B. (Yamaha YZF R1) - 1:57.280 Minuten
02. Smrz J. (Ducati 1098R) - 1:57.384
03. Biaggi M. (Aprilia RSV4) - 1:57.694
04. Haga N. (Ducati 1098R) - 1:57.850
05. Sykes T. (Yamaha YZF R1) - 1:57.878
06. Nakano S. (Aprilia RSV4) - 1:58.755
07. Checa C. (Honda CBR1000RR) - 1:59.090
08. Byrne S. (Ducati 1098R) - 2:00.021
09. Rolfo R. (Honda CBR1000RR) - 1:58.734
10. Fabrizio M. (Ducati 1098R) - 1:58.919
11. Laconi R. (Ducati 1098R) - 1:59.044
12. Kiyonari R. (Honda CBR1000RR) - 1:59.055
13. Parkes B. (Kawasaki ZX 10R) - 1:59.074
14. Kagayama Y. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 1:59.134
15. Xaus R. (BMW S1000 RR) - 1:59.435
16. Corser T. (BMW S1000 RR) - 1:59.454
17. Rea J. (Honda CBR1000RR) - 1:59.713
18. Haslam L. (Honda CBR1000RR) - 1:59.882
19. Neukirchner M. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 1:59.926
20. Hill T. (Honda CBR1000RR) - 2:00.108
21. Muggeridge K. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 2:00.738*
22. Tamada M. (Kawasaki ZX 10R) - 2:00.839*
23. Salom D. (Kawasaki ZX 10R) - 2:01.047*
24. Roberts B. (Ducati 1098R) - 2:01.165*
25. Iannuzzo V. (Honda CBR1000RR) - 2:01.560*
26. Badovini A. (Kawasaki ZX 10R) - 2:01.561*
27. Scassa L. (Kawasaki ZX 10R) - 2:01.607*
28. Baiocco M. (Kawasaki ZX 10R) - 2:02.663*

* in der Superpole nicht mehr startberechtigt

2. Freies Training:

01. Spies B. (Yamaha YZF R1) - 1:59.064 Minuten
02. Sykes T. (Yamaha YZF R1) - 1:59.374
03. Checa C. (Honda CBR1000RR) - 1:59.470
04. Kiyonari R. (Honda CBR1000RR) - 1:59.495
05. Neukirchner M. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 1:59.519
06. Byrne S. (Ducati 1098R) - 1:59.582
07. Rea J. (Honda CBR1000RR) - 1:59.605
08. Biaggi M. (Aprilia RSV4) - 1:59.636
09. Parkes B. (Kawasaki ZX 10R) - 1:59.668
10. Smrz J. (Ducati 1098R) - 1:59.958
11. Haga N. (Ducati 1098R) - 1:59.969
12. Nakano S. (Aprilia RSV4) - 2:00.034
13. Fabrizio M. (Ducati 1098R) - 2:00.087
14. Xaus R. (BMW S1000 RR) - 2:00.095
15. Laconi R. (Ducati 1098R) - 2:00.217
16. Corser T. (BMW S1000 RR) - 2:00.261
17. Haslam L. (Honda CBR1000RR) - 2:00.327
18. Tamada M. (Kawasaki ZX 10R) - 2:00.439
19. Hill T. (Honda CBR1000RR) - 2:00.440
20. Rolfo R. (Honda CBR1000RR) - 2:00.644
21. Muggeridge K. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 2:00.803
22. Kagayama Y. (Suzuki GSX-R 1000 K9) - 2:00.869
23. Badovini A. (Kawasaki ZX 10R) - 2:01.388
24. Scassa L. (Kawasaki ZX 10R) - 2:01.392
25. Roberts B. (Ducati 1098R) - 2:01.419
26. Iannuzzo V. (Honda CBR1000RR) - 2:01.914
27. Salom D. (Kawasaki ZX 10R) - 2:02.158
28. Baiocco M. (Kawasaki ZX 10R) - 2:02.397

Aktuelle Bildergalerien

Superbike-WM in Misano
Superbike-WM in Misano

Sturz von KTM-Pilot Pol Espargaro beim Barcelona-Test
Sturz von KTM-Pilot Pol Espargaro beim Barcelona-Test

Moto2 in Barcelona
Moto2 in Barcelona

Moto3 in Barcelona
Moto3 in Barcelona

MotoGP-Test in Barcelona
MotoGP-Test in Barcelona

Aprilia-Crash in Barcelona: Bradley Smith schießt Aleix Espargaro ab
Aprilia-Crash in Barcelona: Bradley Smith schießt Aleix Espargaro ab

MotoGP-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!