powered by Motorsport.com

Unterm Hammer: Ein Traum von Tucker

Ein wunderbar original erhaltener Tucker 48 Oldtimer aus dem Jahr 1948 steht im Januar 2020 bei Goodings in Scottsdale/Arizona zum Verkauf

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Der 1948 Tucker 48 mit der Nummer 1034 ist eines der bedeutendsten amerikanischen Nachkriegsautos, das jemals auf den Markt gekommen ist. Sammler und Enthusiasten werden dieses höchst originelle Beispiel bei den jährlichen Scottsdale-Auktionen von Gooding & Company am 17. und 18. Januar 2020 in Arizona ersteigern können, denn er steht bei Gooding & Company zum Verkauf mit einem Schätzpreis von 1.750.000 US-Dollar - 2.250.000 US-Dollar.

Tucker 1948 im Januar 2020 zur Auktion bei Gooding & Company in den USA

Bildschön: Ein original erhaltener Tucker aus dem Jahr 1948 kommt in Arizona unter den Hammer Zoom

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg war der Unternehmer Preston Tucker daran interessiert, ein frisches, innovatives Design für die Automobilwelt einzuführen, das als "Auto von morgen" bezeichnet werden sollte. Das Unternehmen erlangte schnell Bekanntheit durch Merkmale wie ein niedriges, aerodynamisches Heck, großen Innenraum mit ins Dach reichenden Türen zum leichteren Ein- und Aussteigen und vor allem das einzigartige Scheinwerfer-Lenkzentrum, das als "Cyclops Eye" bekannt ist.

Als der Tucker 48 im Jahr 1947 in Chicago vorgestellt wurde, erlangte er sofort Berühmtheit als echte Ikone unter amerikanischen Autos. Sein zukunftsweisendes Design hat einen Platz in der Automobilgeschichte erlangt. Das Unternehmen führte viele Sicherheitsneuheiten ein, darunter eine bruchsichere Pop-out Windschutzscheibenverkleidung, ein vorderes Crash-Fach unter einem gepolsterten Armaturenbrett und ein feststellbarer Bremsgriff, um Diebstahl zu verhindern.

Der hier vorgestellte Tucker, Chassis 1034, war eines der wenigen Exemplare, das tatsächlich in der Tucker-Fabrik zusammengebaut und nach Produktionsstillstand nicht fertiggestellt wurde. Von den 51 Exemplaren ist Nr. 1034 eines von nur 12 Exemplaren, die im attraktiven Waltz Blue Metallic ausgeführt wurden. Tucker-Code Nr. 200 "Waltz" Blue ist die einzige der sechs von der Fabrik angebotenen Lackfarben, die einen Namen erhalten, der von Automobilhistorikern als die Farbe von Mrs. Tuckers Lieblingskleid angesehen wird.

Dieser Tucker 48 wurde seit seiner Erstanmeldung nur 10.000 km gefahren und verfügt über eine gut dokumentierte Historie. Es gehört zu den am besten erhaltenen Tuckern, hat seine ursprüngliche Innenausstattung bewahrt und ist nie umfassend restauriert worden. Dieser Tucker 48 von 1948 wird mit Sicherheit Bewunderung und begeisterte Blicke auf sich ziehen, wenn er im Januar den Auktionsblock überquert.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

ANZEIGE

Neueste Diskussions-Themen