powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Fürstenfeld: Motorräder & mehr

Bei den Motorworld Oldtimertagen Fürstenfeld ist viel geboten. U.a. eine Motorrad-Tour und eine Citroën-Sonderausstellung

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Im Rahmen der Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld findet in diesem Jahr die erste "Fürstenfelder Classic Motorrad Tour" statt. Damit soll klassischen Motorrädern aus der Zeit vor 1939 und deren Besitzern eine große Bühne geboten werden. Auch die Zuschauer kommen nicht zu kurz. Die alten Motorräder zu sehen, zu hören und zu riechen ist für alle ein einzigartiges Erlebnis.

Oldtimertage Fürstenfeld 2019

Klassiker wie diese wunderbare Ardie können an der Tour teilnehmen Zoom

Die Motorradausfahrt findet am 21. September von 10 bis 16 Uhr statt und beginnt auf dem Vorplatz der barocken Klosterkirche Fürstenfeld, führt über eine Rundstrecke von ca. 65 Kilometern und endet wieder bei den Motorworld Oldtimertagen Fürstenfeld.

Die Tour führt durch idyllische kleine Orte und durch Felder und Wälder der Landkreise Fürstenfeldbruck und Landsberg. Kleine Steigungen sorgen für Abwechslung, sind aber leicht zu bezwingen. Die Strecke ist ausgeschildert und zusätzlich erhalten die Fahrer ein detailliertes Roadbook. Etwa auf halber Strecke, in Pestenacker in der Nähe von Schloss Kaltenberg, werden die Teilnehmer bewirtet; sie haben genügend Zeit für Benzingespräche und hören Geschichten über das Kloster Fürstenfeld und Schloss Kaltenberg. Zu guter Letzt gibt es bei der Rückkehr ein Erinnerungspräsent.

Teilnehmen kann jeder mit einem zugelassenen Motorrad bis Baujahr 1939. Auch junge Oldtimerfreunde bis 27 Jahre, mit einem Zweirad bis 200 ccm einschließlich Baujahr 1956, werden erwartet und haben die Gelegenheit, auf dieser Tour die schöne Landschaft zu genießen und seltene Motorräder kennen zu lernen. Nennungsschluss ist der 31. Juli 2019.

Sonderausstellung 100 Jahre Citroën
In diesem Jahr feiern die Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld das 100jährige Jubiläum des französischen Automobilherstellers Citroën. Der ursprüngliche Zahnradhersteller André Citroën erwarb in Polen das Patent, Zahnräder mit doppelter Schrägverzahnung herzustellen. Aus dieser Zeit entstammt auch das Logo der Marke Citroën, denn es zeigt grafisch drei Getriebeverzahnungen.

1919 lief das erste Automobil der Firma Citroën vom Fließband. Der Citroën Typ A 10hp wurde die erste Großserienproduktion in Europa. Für die damalige Zeit war dieses Modell sehr fortschrittlich, den es besaß als erstes Fahrzeug einen elektrischen Anlasser und ein Reserverad. Elektrisches Licht war ebenfalls Serienmäßig. Die Sonderschau bei den Oldtimertagen wird eine große Palette des Herstellers präsentieren. Vom frühen Kleinstwagen Citroën 5hp über den schicken AC4 bis hin zu dem innovativen frontgetriebenen Citroën 7CV und 11CV, auch Traction Avant genannt und in vielen Spielfilmen als Gangsterlimousine gecastet.

Viele von uns kennen noch das Kultmobil aus den 60er und 70er Jahren, den Citroën 2CV, oder auch als "Ente" bezeichnet. Auch hier wird eine ganze Serie an Modellen zu sehen sein, von der "Wellblechente" bis hin zum 2CV Pickup. Eine weitere technische Innovation der Firma Citroën war die "Göttin", das Modell DS, das mit seiner Fahrwerkshydraulik auf jedem Feldweg fahren konnte.

Mehari, Dyane, Ami & Ami8, CX und viele weitere Modelle werden bei der Sonderausstellung zu sehen sein, denn die Ausstellung wird mit freundlicher Unterstützung des Citroën Veteranen Club Landesbezirk Bayern Süd organisiert. Es werden neben den Serienmodellen auch Rennfahrzeuge und Sondermodelle zu sehen sein. Besitzer von Citroën Fahrzeugen sind herzlich willkommen teilzunehmen. Interessenten bitte unter info@classics-for charity.com melden.

Hot Rods
Sie prägten die US-amerikanische Automobilkultur der 30er bis 50er Jahre. Junge Leute kauften sich "alte Vorkriegsfahrzeuge" und bauten diese jeweils individuell um. Meist auch mit dem Ziel der Leistungssteigerung. Die Hot-Rod-Kultur wurde Kult, und auch prominente Automobil-Liebhaber widmeten sich ab den 60er Jahren diesem Hobby. Filme wie American Grafitti trugen ihren Teil dazu bei. Bei uns tragen die Hot Rods ein bisschen das "Böse Buben"-Image.

Mit der Sonderausstellung möchten die Motorworld Oldtimertage diesem Image entgegenwirken und aufzeigen, dass es sich um echtes Kulturgut handelt und eine Szene, die vor allem in Deutschland kurz vor dem Aussterben steht, da öffentliche Regularien den Nachwuchs behindern, portraitieren. Was ist eine Knuckleheadbreaker, was bedeutet Channeling oder Chopping ... Die Sonderausstellung zeigt nicht nur etliche Modelle, sondern erklärt auch deren Geschichte und alle Hintergründe der Szene.

Concours 80´s Ensemble
Am Samstag, den 21. September, findet auf der Wiese vor dem Kloster ein ganz besonderer Concours statt. Das Alter des Fahrers und das Alter des Fahrzeugs dürfen insgesamt 80 nicht übersteigen. Je niedriger die Gesamtzahl, umso größer die Chance, dass das Team Fahrer/Fahrzeug angenommen wird. Der Fahrer muss allerdings im Besitz eines Führerscheins sein.

Dieser dient auch zum Nachweis seines Alters. Das Fahrzeug darf allerdings nicht jünger als 15 Jahre sein. Ziel ist es junge Fahrer mit außergewöhnlich schönen Youngtimern für diesen Concours zu gewinnen. Am Samstag werden sich dann rund 40 bis 45 Fahrer mit ihren Fahrzeugen auf der Wiese präsentieren.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Rolls-Royce Phantom Barker 1926
Rolls-Royce Phantom Barker 1926

Rallye DeLux: So war die 5. MIB-Rallye
Rallye DeLux: So war die 5. MIB-Rallye

Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld -  der Szenetreff für die ganze Familie
Motorworld Oldtimertage Fürstenfeld - der Szenetreff für die ganze Familie

Open Days im
Open Days im "The Valley"

Wiedergeburt: Der BMW Garmisch von Gandini
Wiedergeburt: Der BMW Garmisch von Gandini

Spektakel der Kultkarren
Spektakel der Kultkarren
ANZEIGE
{ "module" : "mst_modules_box_poll", "ressort": 2048 }

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!