powered by Motorsport.com
  • 11.08.2022 · 13:13

  • von Khalil Bouguerra, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Dieser erhabene Ferrari F40 "Competizione" steht zum Verkauf

Ein Ferrari F40 Competizione wird zum Verkauf angeboten - Er hat an zahlreichen Rennen teilgenommen und wurde aber zuletzt umfangreich restauriert

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der Ferrari F40 bedarf eigentlich keiner Vorstellung mehr. Er ist eine Legende und als Vorläufer des Ferrari LaFerrari, des Enzo und des F50 war er der Supersportwagen-Star der 1980er-Jahre. Heute steht eines der Exemplare zum Verkauf. Und wie Sie schnell feststellen werden, ist dieser F40 nicht mehr ganz original. Aber seine Geschichte und die vorgenommenen Veränderungen sind einen Blick wert. Der Preis? Den teilt RM Sotheby's auf Anfrage mit.

Ferrari F40

Ferrari F40 Zoom

Dieses Exemplar trägt die Fahrgestellnummer 80782. Wie RM Sotheby's in seiner Beschreibung erklärt, wurde er nach seiner Auslieferung ab Werk im November 1989 an den offiziellen Ferrari-Importeur in den Niederlanden (Kroymans BV) geliefert.

Drei Jahre später wurde er von Cavallino Tuning vorbereitet (der Sportabteilung von Kroymans), um ihn in einen Rennwagen umzuwandeln. Der V8-Motor blieb original. Aufhängung, Bremsen und Instrumente nicht. Ah ... und er war damals gelb lackiert.

Verkaufspreis wird bei rund 2 Millionen Euro liegen

Im Jahr 1995 erhielt dieser F40 dank der Arbeit von G-Tex mit Sitz in Großbritannien weitere Modifikationen. RM Sotheby's weist darauf hin, dass auch der Motor dieses Ferrari verändert wurde. Die Leistung wird auf 700 PS geschätzt. Der Wagen wurde dann 1997 an Michel Oprey verkauft, der ihn erneut verbesserte und bis 2006 in Rennen einsetzte. Dann kaufte ein britisches Team das Fahrzeug und setzte die Rennteilnahmen bis 2009 fort.


Fotostrecke: Dieser erhabene Ferrari F40 "Competizione" steht zum Verkauf

Bevor der aktuelle Besitzer dieses Schmuckstück entgegennehmen konnte, wurde er nach Maranello in Italien verschifft, damit die Zanasi-Gruppe den F40 vollständig restaurieren konnte. Bei dieser Gelegenheit wurde er neu lackiert. In "Grigio Nardo". Der Besitzer des Wagens soll 123.000 Euro für die vollständige Restaurierung bezahlt haben. Man schätzt, dass sein Ferrari nun zwischen 700 bis 1.000 PS leistet. Je nach Konfiguration.

Wenn man sich die Anzeigen für einen normalen Ferrari F40 so ansieht, ist es nicht unwahrscheinlich, dass dieses Exemplar für etwa 2 Millionen Euro zum Verkauf angeboten wird.

Quelle: RM Sotheby's

Neueste Kommentare

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen