powered by Motorsport.com

DEUVET: Eckhart Bartels, Fachmann für Messen

Für diverse fachspezifische Bereiche hat der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. eigene Ressorts mit Fachleuten besetzt. Hier werden sie vorgestellt

(Motorsport-Total.com/Classic-Car.TV) - Heute kommt der Begriff "Urgestein in der Oldtimer-Szene" zur Geltung, der auf Eckhart Bartels ohne Einschränkung zutrifft. Durch sein Geburtsjahr 1947 konnte er die automobile Nachkriegsentwicklung hautnah miterleben. Aufgewachsen in Hannover begann Bartels früh, sich für die motorisierte Mobilität zu interessieren.

Eckhart Bartels: Fachmann für Messen DEUVET

Eckhart Bartels, Beirat Messen beim Oldtimerverband DEUVET Zoom

Nach Abitur und Ausbildung zum Industriekaufmann erfüllte er sich 1969 seinen Kindheitstraum durch Kauf eines Opel Kapitän von 1951, damals nur ein Gebrauchtwagen. Als Hilfe zur Selbsthilfe wurde er 1972 einer der Gründer der Alt-Opel IG und übernahm Leitung und Kommunikationsaufgaben für einen der ersten Markenclubs für über 25 Jahre.

Aus dieser nebenberuflichen Verantwortung resultiert ein umfangreiches Automobil-historisches Archiv und regelmäßige Publikationen zur Marke Opel. Er ist Herausgeber der seit 1998 erscheinenden Jahrbücher Opel. Auch das von Bartels konzipierte und realisierte Buch "Jetzt fahr? erst mal..." zum Jubiläum und der Geschichte des DEUVET Bundesverbands 2017 ist ein Meilenstein in der deutschen Oldtimer-Szene.

Schon 1976 wird Bartels Mitinitiator der DEUVET-Idee und arbeitet zehn Jahre für die Alt-Opel IG im Gremium der Clubleitungen mit, damit die Nutzung historischer Fahrzeuge gegenüber Politik und Öffentlichkeit erleichtert wird. Von 2013 bis 2019 übernahm Bartels kommunikative Aufgaben als Vizepräsident im DEUVET. Nach seiner Zeit im Vorstand bleibt er weiterhin als Beirat für Messen und Veranstaltungen für den DEUVET aktiv.

2001 gründete Bartels zusammen mit norddeutschen Autoren und Fachkollegen das "Forum für Fahrzeuggeschichte", kurz als F-kubik bezeichnet. Seit 2006 verleiht man jährlich auf der Bremen Classic Motorshow den "Goldenen Kolben von F-kubik". Diese Auszeichnung für Persönlichkeiten und Institutionen ist nach wie vor der einzige Preis in der Oldtimer-Szene, der für besondere Leistungen der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gebiet der Fahrzeuggeschichte vergeben wird.

Privat stehen drei Opel-Sechszylinder in der Garage, darunter auch ein Calibra mit Sonderkarosserie. Eckhart Bartels ist seit 1972 verheiratet, hat zwei Töchter und Enkelkinder. An seinem Wohnsitz bei Hannover findet er zudem Ausgleich mit gefiederten Tieren und beim entspannten Radfahren.

Weitere Informationen: info@deuvet.de

Neueste Kommentare

Anzeige

Oldtimer-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Oldtimer-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!