powered by Motorsport.com

NLS/VLN 2021 Lauf 7: Doppel-Pole für Porsche auf abtrocknender Strecke

Beide Porsche 911 GT3 R von Falken Motorsport starten beim Highlight der NLS-Saison aus der ersten Reihe - Neuer BMW M4 GT3 nicht in den Top 15

(Motorsport-Total.com) - Porsche hat sich für den siebten Lauf der NLS-Saison 2021 die erste Startreihe gesichert. Gleich beide 911er von Falken Motorsport setzten sich im Zeittraining auf abtrocknender Strecke durch.

Falken

Das Falken-Porsche-Team startet NLS7 aus der ersten Reihe Zoom

Die Nürburgring-Nordschleife präsentierte sich im Qualifying noch in feuchtem Zustand. Grund dafür war ein heftiger Regenschauer, der kurz vor Sonnenaufgang niederging. Die Strecke trocknete nur langsam ab und präsentierte sich so nicht im optimalen Zustand.

Alessio Picariello schnappte sich in der #4 (Ragginger/Picariello) die Pole deshalb mit einer Rundenzeit von 8:31.240 Minuten. Direkt dahinter reihte sich mit rund 1,4 Sekunden Rückstand Teamkollege Dennis Olsen auf der #3 (Olsen/T. Müller) ein.

Augusto Farfus, Marco Wittmann, Nick Yelloly, BMW M4 GT3

Startet von Position 17 in das 6h-Rennen: Der BMW M4 GT3 Zoom

Platz drei ging an Mattia Drudi im Car-Collection-Audi #24 (Rocco di Torrepadula/P. Kolb/Drudi), gefolgt von Moritz Kranz im GetSpeed-Mercedes #9 (Shoffner/Kranz) und Dan Harper im BMW #44 (Harper/Hesse/Verhagen). Damit schafften es alle vier deutschen Hersteller in die Top-5.

BMW M4 GT3 bei NLS7 auf Startplatz 17

Der BMW M4 GT3 feiert nach einem Unfall im Vorfeld von NLS4 seine Rennpremiere, konnte im Zeittraining allerdings noch kein Ausrufezeichen setzen. Philipp Eng erreichte im Qualifying zum 6h-Rennen den 17. Rang.

Bestes nicht-deutsches Fabrikat war der WTM-Ferrari #22 (G. Weiss/L. Weiss/Krumbach) auf Position sieben. Schnellstes Fahrzeug außerhalb der SP9-Klasse für GT3-Autos war der Black-Falcon-Mercedes #140 (Kaya/Piana/Stursberg/Yücesan). Gabriele Piana stellte den GT4-AMG, der in den Klassen SP4T und SP8T startet, auf Startposition 13.

Das ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen ist auch in diesem Jahr das Saisonhighlight der Langstrecken-Serie auf der Nürburgring-Nordschleife. Der Lauf startet, wie gewohnt, um 12 Uhr (Hier im Livestream schauen).

Neueste Kommentare