Startseite Menü

Trucks: Benson gewinnt - Kyle Busch Sechster

Johnny Benson gewann das Built Ford Tough 225 auf dem Kentucky Speedway mit einem tollen Manöver - Kyle Busch nach Pech nur Sechster

(Motorsport-Total.com) - Wenigstens mit einigen Rekorden hat Kyle Busch in der NASCAR-Saison 2008 so seine Probleme: Nach seinem Doppelsieg in Chicagoland (Nationwide und Sprint-Cup) wollte der bisherige Saisondominator in Kentucky der erste NASCAR-Pilot werden, der drei NASCAR-Rennen in Folge gewinnen konnte - doch dieses Vorhaben scheiterte.

Johnny Benson Trucks

Johnny Benson (li.) ließ sich seinen zweiten Saisonsieg nicht mehr nehmen Zoom

Der Mann aus Las Vegas führte zwar 37 der ersten 49 Runden, wurde dann bei einem Green-Flag-Stopp jedoch in der Boxengasse erwischt, als eine Gelbphase ausgerufen wurde. Kyle Busch verlor eine Runde, bekam diese durch den "Lucky Dog" wieder geschenkt, steckte aber in der Folge im Mittelfeld fest.#w1#

Am Ende sollte mehr als Rang sechs nicht mehr möglich sein, den Sieg im Built Ford Tough 225 auf dem Kentucky Speedway schnappte sich Johnny Benson. Der Bill-Davis-Pilot übernahm 32 Runden vor dem Ende die Führung, als er seinen Teamkollegen Michael Annett und Dennis Setzer, sowie den überrundeten Chad Chaffin gleichzeitig überholen konnte.

"Ich hatte einen Super-Lauf aus Turn 2 heraus und schob mich neben Setzer", beschrieb Benson das entscheidende Manöver. "Wir beide kamen an Annett heran und wir griffen ihn in Turn 3 an. Ich erwartete, dass sich Setzer nach links orientieren würde, das Gleiche habe ich auch getan, hatte aber die bessere Ausgangslage."

Benson gab die Führung nicht mehr ab und gewann sein zweites Saisonrennen vor Annett, wodurch er auch mit einem winzigen Punkt die Führung in der Gesamtwertung vor Matt Crafton - heute Dritter - übernahm. Für den ehemaligen ARCA-Piloten Annett war es erst der dritte Start bei den Trucks: "Ich war überrascht, wie schnell Johnny daher kam, aber er ist ein Veteran und weiß genau, was er tut."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Total Business Club