• 03.01.2007 17:11

  • von Britta Weddige

Stohl fährt bei der Planai-Classic mit

Der österreichische Rallye-Pilot Manfred Stohl will am 4. und 5. Januar vor allem Spaß haben, in einem Porsche von 1969

(Motorsport-Total.com) - Zwei Wochen sind es noch, bis die Saison 2007 in der Rallye-Weltmeisterschaft mit der Rallye Monte Carlo beginnt. Manfred Stohl vom OMV Kronos Citroen Team nutzt die Zeit mit Rallyefahren. Er nimmt am 4. und 5. Januar an der Planai-Classic teil. Ungewohnt für ihn ist dabei nicht nur das Auto, ein Porsche 911 aus dem Jahr 1969, sondern auch sein Beifahrer: statt seiner Co-Pilotin Ilka Minor wird Stohl vom 'Autorevue'-Reporter Werner Jessner durch die Kurven gelotst.

Titel-Bild zur News: Manfred Stohl

Rallye-Pilot Manfred Stohl lenkt einen alten Porsche durch das Ennstal

Stohl geht es dabei vor allem um den Spaß: "Da werden keine Geschwindigkeitsrekorde gebrochen und wir werden auch sicher kein Risiko eingehen." Wie Stohl der offiziellen WRC-Webseite sagte, sei es ein wunderbares Erlebnis, einen herrlichen alten Rennwagen wie den Porsche durch eine atemberaubende Landschaft zu steuern: "Und eines ist sicher: Das Ennstal ist eine der schönsten Gegenden Österreichs."#w1#

In zwei Wochen wird es dann wieder ernst für den Österreicher, der zu den großen Gewinnern der WRC-Saison 2006 zählt. Am 19. Januar startet die Rallye Monte Carlo. Und nachdem Stohl im vergangenen Jahr seine ersten Podestplätze eingefahren hat, will er dieses Jahr um Siege mitkämpfen.

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!