powered by Motorsport.com
  • 28.01.2008 · 16:28

  • von Pete Fink

Papis hofft auf einen Start im Sprint Cup

Nach Dario Franchitti will ein zweiter Europäer unbedingt in den Sprint Cup - der Italiener Max Papis, der ansonsten die Hendrick-Chevrolets vorbereitet

(Motorsport-Total.com) - Max Papis ist in der NASCAR sozusagen der Alexander Wurz von Hendrick Motorsports, denn er ist der Edeltester für die Chevrolet Impala, die in den Sprint-Cup-Rennen dann von Jimmie Johnson und Co. auf den Straßenkursen in Sonoma und Watkins Glen gefahren werden.

Max Papis

Max Papis ist ein Allrounder und will 2008 soviele Rennen wie möglich fahren

Doch als Vollblut-Rennfahrer ist dem Italiener die Testerei alleine natürlich zu wenig und deshalb hat er sich für 2008 zumindest einmal drei Einsätze in der Nationwide-Serie gesichert, wo er für Rusty Wallace Racing antreten wird. Aber Papis liebäugelt auch mit einem Sprint-Cup-Einsatz.#w1#

"Ich denke, ich werde auf den Straßenkursen ein Cup-Auto fahren können", hofft der 38-Jährige. "Natürlich werde ich auch weiterhin für Hendrick testen, denn ich bin schon geehrt, ein Teil eines solchen Teams zu sein." Auch einen Ovaleinsatz wolle er nicht ausschließen, sei es in Indianapolis, im Sprint Cup oder in der Nationwide Serie.

ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Rennen 1 LIVE bei sport.de Sa. 16:25 Uhr
Rennen 2 LIVE bei sport.de So. 11:35 Uhr

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt