powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Jeff Gordon appelliert an die Fahrer: "Zeigt eure Persönlichkeit!"

Nach seinem Vollzeit-Rücktritt aus der NASCAR-Serie Ende 2015 hat sich Jeff Gordon als TV-Experte gemacht - Sein neuer Job habe ihm "die Augen geöffnet"

(Motorsport-Total.com) - Jeff Gordon hat nach seinem Rücktritt als NASCAR-Fahrer Ende 2015 einen neuen Job gefunden. Für Fox Sports agiert der viermalige NASCAR-Champion als TV-Experte und Kommentator während der NASCAR-Rennen. Der neue Job habe den Horizont des 47-Jährigen erweitert. Als Fahrer habe er alles auf den Sieg gesetzt, doch jetzt wisse er, dass es auch darum geht, seine Persönlichkeit zu zeigen.

Rick Hendrick, Jeff Gordon, Jimmie Johnson

Jeff Gordon wünscht sich mehr Offenheit seitens der Fahrer Zoom

Gegenüber 'Motorsport-Total.com' sagt die NASCAR-Legende: "Mir wurden die Augen geöffnet und ich wünschte mir, ich hätte diese Perspektive schon gehabt, als ich noch gefahren bin. Ich verstehe erst jetzt, wie wichtig die Persönlichkeit eines Fahrer für die Zuschauer ist." Einem Fahrer ginge es im NASCAR-Zirkus darum, bessere Resultate einzufahren und sich zu verbessern. Gute Ergebnisse würden zu Sponsoren führen, so das Denken der Piloten.

"Es geht aber viel mehr darum, seine Persönlichkeit zu zeigen", stellt Gordon im Nachhinein fest. "Das heißt nicht, dass du jederzeit unterhaltsam sein musst. Die Menschen möchten aber das wahre Ich sehen." Die Fans hätten großes Interesse daran, die Person unter dem Helm kennenzulernen. Sie würden beide Seiten erleben wollen: den Mensch und den Rennfahrer, so Gordon.

Der Ex-Fahrer der Startnummer 24 kritisiert, dass die Fahrer im NASCAR-Sport zu wenig Kanten hätten, weil jeder genau darüber nachdenken würde, was er sagt. "Ich schaue zurück und sehe die Persönlichkeiten, die diesen Sport aufgebaut haben", sagt er. "Was die Menschen wirklich angezogen hat, waren diese Charaktere und Persönlichkeiten." Aufgrund der strikten Geschäftsmodelle und dem Willen, das Auto stetig zu verbessern, sei es für die Fahrer schwieriger geworden, mit ihrem Charakter hervorzustechen. "Diese Seite führt dazu, dass die Fahrer weniger offen sind, ihre Persönlichkeit zu zeigen", stellt er klar.


Fotostrecke: NASCAR 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Gordon selbst habe in seiner Karriere Zeit gebraucht, um sich der Öffentlichkeit gegenüber zu öffnen. "Ich habe später damit begonnen, mehr ich selbst zu sein", sagt er. In den Anfangsjahren habe er nicht "überanalysiert oder kritisiert" werden wollen. Deshalb sei er zurückhaltender gewesen. "Ich wollte einfach immer genau das Richtige sagen", erklärt Gordon. "Später habe ich herausgefunden, dass ich zeigen kann, wer ich bin, ohne meine Sponsoren zu verlieren."

Dale Earnhardt, Darrell Waltrip und Richard Petty sind nur wenige Beispiele von Fahrern, die sich nicht nur mit ihrem Erfolg auf der Strecke sondern auch mit ihrer Persönlichkeit ein Denkmal in der NASCAR-Szene gemeißelt haben. Während Earnhardt die Arbeiterklasse für sich gewann, war Petty immer darauf aus, die Medien für sich zu gewinnen und stundenlang Autogramme für seine Fans zu schreiben. Waltrip fiel mit seinen provokanten Aussagen auf und gewann so die Zuschauer für sich.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Preis von Lithium-Ionen-Akkus seit 2010 um 85 Prozent gesunken
Preis von Lithium-Ionen-Akkus seit 2010 um 85 Prozent gesunken

Mopar öffnet Auftragsbücher für den irren Hellephant-Motor
Mopar öffnet Auftragsbücher für den irren Hellephant-Motor

Feinstaubfilter für die Bremsen: Neuheit wird schon getestet
Feinstaubfilter für die Bremsen: Neuheit wird schon getestet

Ford F-150 EV: Pick-up mit Elektroantrieb als Erlkönig erwischt
Ford F-150 EV: Pick-up mit Elektroantrieb als Erlkönig erwischt

Porsche Taycan: Erlkönig zeigt die Leuchten
Porsche Taycan: Erlkönig zeigt die Leuchten

Vergessene Studien: Volvo 440/460 Kombi
Vergessene Studien: Volvo 440/460 Kombi

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!