powered by Motorsport.com
Startseite Menü

NASCAR-Legende Glen Wood im Alter von 93 Jahren verstorben

Der Mitbegründer des ältesten NASCAR-Teams, Glen Wood, ist im Alter von 93 Jahren verstorben - Im Jahr 2012 wurde er Teil der NASCAR Hall of Fame

(Motorsport-Total.com) - Glen Wood ist im Alter von 93 Jahren verstorben. Er war Mitbegründer des NASCAR-Teams Wood Brothers, das aktuell das älteste im NASCAR-Cup ist. Im Jahr 2012 wurde Wood in die Hall of Fame aufgenommen und für seine Dienste im NASCAR-Sport geehrt. Auch sein Bruder Leonard wurde im selben Jahr Teil der Hall of Fame. Das Team hat den Verlust am Freitagmorgen bekanntgegeben.

Ryan Blaney

Glen Wood (mitte) mit seinem Burder Leonard (links) und Ryan Blaney (rechts) Zoom

Der Rennstall wurde von Glen Wood und seinen Brüdern Leonard und Delano im Jahr 1950 gegründet. Bis heute ist es im NASCAR-Oberhaus aktiv. In mehr als 1.500 Rennen holte das Team 99 Siege. Zuletzt gewann Ryan Blaney im Jahr 2017 am Pocono Raceway für die Wood Brothers. Berühmt wurde das Team, weil es die Boxenstopps während der Rennen optimiert hat und so 50 Prozent schneller war als die damaligen Konkurrenten.

Ford-Funktionär Edsel B. Ford II sagt: "Für uns bei Ford ist das ein sehr schwieriger Tag. Glen Wood war der Mitbegründer des ältesten NASCAR-Cup-Teams und wir sehen die Wood Brothers als Teil unserer Familie an." In der 69-jährigen Geschichte hat sich das Team zu einem der besten im NASCAR-Zirkus entwickelt und eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Serie gespielt. "Glen war ein Innovator, der mit seiner Familie den Sport verändert hat", so Ford II weiter.

Die Wood Brothers hatten viele Fahrer unter Vertrag, die später in die Hall of Fame aufgenommen wurden. Dazu zählen David Pearson, Curtis Turner, Junior Johnson, Joe Weatherly, Fred Lorenzen, Cale Yarborough, Dale Jarrett und Bill Elliott. Vom Geschäftsführer der NASCAR Hall of Fame, Winston Kelley, wird Glen Wood als "Gentleman" bezeichnet, der trotz seines Erfolges immer "gnädig und human" gewesen sei. NASCAR habe eine große "Ikone" verloren, die aber im Team der Wood Brothers ewig weiterleben werde.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife

Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
07.04. 22:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
07.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.04. 21:00
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.04. 22:00

Das neueste von Motor1.com

Dodge Charger Widebody Concept im Walkaround-Video
Dodge Charger Widebody Concept im Walkaround-Video

Killt Källenius bald Smart?
Killt Källenius bald Smart?

Lamborghini Huracan Performante bei Supercar-Treffen zerstört
Lamborghini Huracan Performante bei Supercar-Treffen zerstört

Erwischt: Neuer BMW M3 zeigt sich im Sonnenschein
Erwischt: Neuer BMW M3 zeigt sich im Sonnenschein

Chinesisches Gericht: Landwind darf Evoque nicht mehr kopieren
Chinesisches Gericht: Landwind darf Evoque nicht mehr kopieren

Skoda Kodiaq Pickup: Das Azubi-Unikat
Skoda Kodiaq Pickup: Das Azubi-Unikat

Neueste Diskussions-Themen