powered by Motorsport.com

Supertech R10: Alpinestars nutzt die MotoGP-Erfahrung für einen neuen Helm

Alpinestars entwickelt in der MotoGP einen neuen Onroad-Racing-Helm: KTM-Neuzugang Jack Miller ist einer der Profis mit dem neuen Supertech R10

(Motorsport-Total.com) - Alpinestars hat den ersten Onroad-Racing-Helm der Firmengeschichte entwickelt und wird diesen in der MotoGP-Saison 2023 einsetzen. Der neue Helm hat die Bezeichnung Supertech R10 und wird noch nicht verkauft.

Jack Miller

Jack Miller ist einer der Alpinestars-Fahrer, die den neuen Helm verwenden Zoom

Mit KTM-Werkspilot Jack Miller und Pramac-Ducati-Pilot Jorge Martin hat Alpinestars zwei erfahrene Testpiloten unter Vertrag, die mit ihren Rückmeldungen für den finalen Feinschliff sorgen (welche Markenwechsel es sonst noch bei den Ausrüstern gab).

Den ersten öffentlichen Auftritt hatte der Supertech R10 beim Misano-Test im September 2021, als Andrea Dovizioso unmittelbar nach seinem MotoGP-Rücktritt noch einige Runden drehte, um Alpinestars Informationen zu liefern.

Andrea Dovizioso

Misano-Test 2021: Andrea Dovizioso testet einen Prototyp vom neuen Alpinestars-Helm Zoom

Beim Saisonstart 2021 irritierte "Dovi" mit seinem Logo-freien Helm. Der Italiener verwendete in seiner finalen MotoGP-Saison einen Shoei-Helm, nachdem er viele Jahre lang von Suomy unterstützt wurde. Bereits damals sickerte durch, dass es eine Kooperation mit Alpinestars gibt und Dovizioso als Testpilot genutzt wird.

Im Rahmen der KTM-Präsentation für die MotoGP 2023 wurde Miller als neuer Alpinestars-Pilot vorgestellt. Der Australier zeigte stolz den neuen Supertech R10. In der Moto3 verwendete Miller bereits Lederkombis von Alpinestars. Mit dem Aufstieg in die MotoGP erfolgte der Wechsel zu Dainese/AGV.

Jack Miller verlässt Dainese/AGV und verwendet das volle Alpinestars-Programm

"Ich erlebte mit Dainese/AGV acht tolle Jahre. Es war fantastisch, doch es bot sich eine neue Chance", kommentiert Miller. "Es ist der erste Onroadhelm von Alpinestars und ich bin einer der ersten MotoGP-Fahrer, die bei diesem geschichtsträchtigem Ereignis dabei sind. Das ist eine tolle Chance für mich."

Jack Miller

Der neue Alpinestars-Helm von KTM-Werkspilot Jack Miller Zoom

Bisher gibt es noch nicht viele Erfahrungen mit dem Supertech R10. "Ich konnte den Helm noch nicht auf der Strecke probieren, trug ihn aber bereits im Windkanal. Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht", ist Miller überzeugt.

Guter Testpilot: Jack Miller witzelt über seine hohe Sturzquote

"Ich würde nie ein Risiko eingehen in diesem Bereich. Ich trug immer einen hochwertigen Helm auf meinem Kopf, weil ich ziemlich oft stürze", scherzt der ehemalige Ducati-Werkspilot und fügt hinzu: "Ich würde also gern ein bisschen geschützt sein."

Jack Miller

Jack Miller legt großen Wert auf sichere Kleidung Zoom

"Ich würde dieses Risiko nicht eingehen, wenn ich kein 100-prozentiges Vertrauen in Alpinestars hätte", stellt der KTM-Werkspilot klar. Für Miller ist es wichtig, bei den Grands Prix einen guten Support zu bekommen, denn bei den unterschiedlichen Bedingungen müssen die Helme perfekt vorbereitet sein.


Fotos: MotoGP-Testfahrten 2023: Shakedown in Malaysia


"Sie stellen nicht nur den Helm bereit sondern auch den Service. Wir fahren bei extremer Hitze, aber auch bei extremer Kälte. Und das im Nassen und im Trockenen. Bei einem Helm geht es nicht nur um die Sicherheit", bemerkt Miller.

"Es darf keine Feuchtigkeit reinkommen und es darf auch kein Wind ins Auge pusten. Die Jungs arbeiten sehr hart, damit alles stimmt und ich volles Vertrauen haben kann", kommentiert Miller, der beim Vorsaisontest in Sepang (Malaysia) zum ersten Mal mit dem neuen Alpinestars-Helm fahren wird.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!