powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Stefan Bradl: Das ist 2018 der größte Fortschritt von Honda

Stefan Bradl erklärt, in welchen Bereichen Honda und Marc Marquez 2018 die größten Fortschritte gemacht haben - Warum läuft es bei Dani Pedrosa nicht?

(Motorsport-Total.com) - Marc Marquez ist auf dem Weg zu seinem fünften MotoGP-Titel in sechs Jahren. Der Spanier hat in der WM aktuell 59 Punkte Vorsprung vor seinem engsten Verfolger Valentino Rossi. Doch warum ist der WM-Leader in diesem Jahr so dominant? "Honda hat das Motorrad gut an die Reifen angepasst. Das war meiner Meinung nach der Schlüssel und der größte Schritt", verrät Honda-Testpilot Stefan Bradl.

Stefan Bradl

Stefan Bradl absolviert in diesem Jahr Wildcardstarts für Honda Zoom

"Da haben sie im Vergleich zum vergangenen Jahr große Fortschritte gemacht. Das war auch ein Vorteil, den Ducati im vergangenen Jahr hatte. Auch sie können oft mit den weichen Reifen fahren - und wenn man den über die Distanz bringt, ist das der Schlüssel", erklärt Bradl und ergänzt: "Marc ist, was das Einteilen des Rennens betrifft, jetzt viel cleverer. Er kann mit den Reifen besser haushalten als früher, wo er manchmal gestürzt ist."

"Auch in diesem Bereich hat er große Fortschritte gemacht, und das macht ihm das Leben im Rennen leichter. Er greift nicht mehr in jeder Kurve an, er wartet manchmal und hat es besser im Griff", lobt Bradl. Klar ist aber auch, dass Marquez der einzige Pilot ist, der auf der RC213V so gut zurechtkommt. Cal Crutchlow hat als zweitbester Honda-Fahrer in der Meisterschaft bereits satte 98 Punkte Rückstand.

Und während Crutchlow in Argentinien immerhin schon einen Saisonsieg einfahren konnte, liegt Dani Pedrosa mit 135 Zählern Rückstand auf Marquez im absoluten Niemandsland der WM. "Dani reagiert auf bestimmten Strecken sehr sensibel", erklärt Bradl und ergänzt: "Wenn alles gut läuft, ist er sehr konkurrenzfähig und schnell. Woran es jetzt genau bei ihm hapert, weiß ich nicht."

"Marc ist auf diesem Motorrad im Moment sehr stark, während Dani einige Probleme hat. Durch die Verletzung nach dem Sturz in Argentinien war es für ihn nicht einfach", so Bradl. Dank der starken Saison von Marquez hat Honda die Nase in Team- und Konstrukteurswertung übrigens momentan trotzdem vor den großen Konkurrenten Ducati und Yamaha.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Superbike-WM in Laguna Seca
Superbike-WM in Laguna Seca

MotoE auf dem Sachsenring
MotoE auf dem Sachsenring

Moto2 auf dem Sachsenring
Moto2 auf dem Sachsenring

Moto3 auf dem Sachsenring
Moto3 auf dem Sachsenring

MotoGP auf dem Sachsenring, Rennen
MotoGP auf dem Sachsenring, Rennen

MotoGP auf dem Sachsenring, Girls
MotoGP auf dem Sachsenring, Girls

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Motorrad-Videos

Laguna Seca: Melandri spricht über Rücktritt
Laguna Seca: Melandri spricht über Rücktritt

Donington: Eine Runde mit Haslam
Donington: Eine Runde mit Haslam

Erste Runden in Assen: DTM trifft MotoGP
Erste Runden in Assen: DTM trifft MotoGP

Misano: Eine Runde mit Rea
Misano: Eine Runde mit Rea

DTM-Boss Berger besucht die Rossi-Ranch
DTM-Boss Berger besucht die Rossi-Ranch

Superbike-Tickets

ANZEIGE