Startseite Menü
  • 16.05.2017 12:33

ANZEIGE

SEAT in der MotoGP: Dynamik & Leidenschaft

Der SEAT Leon CUPRA ist offizielles Auto des Ducati Moto GP Teams - Es ist eine Kooperation, die nur auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint

(Motorsport-Total.com) - Seit Anfang der Saison begleitet SEAT als Partner das Werksteam von Ducati in der MotoGP, der Top-Klasse in der Motorrad-Weltmeisterschaft, sozusagen die Formel 1 auf zwei Rädern. Auf den Frontverkleidungen der Ducati Desmosedici GP (1.000 ccm Hubraum, über 250 PS, rund 350 km/h Top-Speed) sowie den Rennanzügen der Werkspiloten Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso und auch auf der Teamkleidung prangt der Schriftzug "SEAT Leon CUPRA". Und für alle Fahrten abseits der Rennstrecke auf vier Rädern ist der 221 kW (300 PS) starke SEAT Leon CUPRA das offizielle Fahrzeug des Ducati Moto GP Teams.

SEAT und Ducati geben in der MotoGP Weltmeisterschaft Gas

SEAT und Ducati geben in der MotoGP Weltmeisterschaft Gas Zoom

Tatsächlich haben die beiden Hochleistungsfahrzeuge mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick glauben mag. SEAT und Ducati sind beide Teil des Volkswagenkonzerns. Sie teilen sich, so Antonio Labate, Direktor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operation bei SEAT Sport, Markenwerte wie "Dynamik, Leidenschaft für Design sowie Hingabe zu Technik und Innovation. Diese Werte sind auch das Rückrat des SEAT Leon CUPRA*."

Aber vor allem stecken im stärksten Serienmodell in der Geschichte der spanischen Marke viele Motorsport-Gene. Seit 1970 hat SEAT mehr als 25 Titel in diversen Rallye-Serien eingefahren, darunter von 1996 bis 1998 mit dem SEAT Ibiza Kitcar dreimal in Folge den WM-Titel in der Klasse bis 2 Liter Hubraum.

MotoGP-Fahrer Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso am Steuer des Leon CUPRA

MotoGP-Fahrer Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso am Steuer des Leon CUPRA Zoom

In der Tourenwagen-Weltmeisterschaft fuhr SEAT mit dem Leon 2008 und 2009 die WM-Titel ein. Der SEAT Leon war zudem das Basisfahrzeug für den im SEAT Leon EUROCUP eingesetzten CUP RACER. Mit einer Beschleunigung von nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde ist der seit März im Handel erhältliche neue SEAT Leon CUPRA* das schnellste Serienmodell aller Zeiten von SEAT. Der sportliche Kompakte repräsentiert mit seiner Kombination aus attraktivem Design und neuester Technologie die Markenwerte von SEAT.

_____________________________________________________________

Der neue Leon CUPRA 300
2.0 TSI Start&Stop 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,9 l/100 km; CO?-Emission, kombiniert: 158 g/km; CO2-Effizienzklasse: D)*
2.0 TSI Start&Stop DSG 221 kW (300 PS)
(Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,7 l/100 km; CO?-Emission, kombiniert: 153 g/km; CO2-Effizienzklasse: D)*

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich.

* Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO?-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (zum Beispiel Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO? ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenund so weiter) können relevante Fahrzeugparameter, wie zum Beispiel Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO?-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO?-Emissionen neuer PKW können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO?-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO?-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

Weitere Informationen zur Pkw-EnVKV

Mehr Informationen zum PKW-Label erhalten Sie von der Deutschen Energie-Agentur unter www.pkw-label.de.

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel
Top 10: Die erfolgreichsten MotoGP-Piloten ohne WM-Titel

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Ducatis V2-Superbikes in der WSBK
Ducatis V2-Superbikes in der WSBK

Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike
Lewis Hamilton testet Yamaha-Superbike

Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten
Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten

MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag
MotoGP-Wintertest in Jerez, Donnerstag

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Superbike-Tickets

ANZEIGE