powered by Motorsport.com
  • 30.01.2012 · 15:28

Pedrosa: "Es gibt noch viel zu entdecken"

Dani Pedrosa hat einen Winter ohne Verletzungen hinter sich - Beim Sepang-Test will er soviel wie möglich über die neue Honda und die Bridgestone-Reifen lernen

(Motorsport-Total.com) - Für Dani Pedrosa steht eine wichtige Saison vor der Türe. Seit dem Jahr 2006 fährt der Spanier im Honda-Werksteam, doch den WM-Titel konnte der Spanier nicht gewinnen. Stattdessen schaffte sein Teamkollege Casey Stoner dieses Kunststück gleich in seiner ersten Saison für den japanischen Motorradgiganten. Pedrosa war 2011 allerdings auch mehrmals verletzt. In diesem Winter sind die Vorbereitungen problemlos verlaufen. Von Dienstag bis Donnerstag stehen in Sepang die nächsten Testfahrten mit der neuen Honda RC213V auf dem Programm.

Daniel Pedrosa

Dani Pedrosa ist nach dem langen Winter wieder heiß auf seine Maschine Zoom

"Ich habe mich in den vergangenen Monaten ausgeruht und Zeit mit der Familie und Freunden verbracht. Natürlich habe ich auch trainiert, damit ich in bester körperlicher Verfassung zurückkehre", so Pedrosa. "Es ist wichtig, dass man sich über den Winter ausruht, weil die Saison sehr lange ist und man Kräftereserven braucht. Ich bin auch Cross-Country-Ski gefahren. Es gefällt mir und hilft mir dabei meine Fitness aufzubauen. Ich war auch auf Lanzarote, wo ich das schöne Wetter genossen habe. Obwohl die Saison spät startet, haben wir mehr Zeit, um uns vorzubereiten."

"Es ist schön wieder beim Team für den ersten Sepang-Test zu sein", sagt Pedrosa anlässlich der Teampräsentation in Malaysia. "Ich bin gespannt darauf, nach dem Test in Valencia im vergangenen November wieder auf das Motorrad zu steigen. Sepang ist eine gute Teststrecke und es gibt beim neuen Motorrad noch viele Dinge zu entdecken. Es ist schon lange her, seit wir zum letzten Mal gefahren sind und es ist immer wichtig, das Gefühl zurückzubekommen."


Fotos: Präsentation Repsol-Honda


Die MotoGP-Gemeinde kehrt auch an jenen Ort zurück, an dem Marco Simoncelli im vergangenen Oktober sein Leben gelassen hat. Am Sonntag versammelte sich das Honda-Team in der tragischen Kurve, legte Blumen nieder und dachte an den verlorenen Kollegen. Am Dienstagvormittag werden die Asse an dieser Stelle weder mit Topspeed vorbeifahren und sich auf die neue Saison vorbereiten.

"Es werden drei lange Tage sein. Es ist wichtig, dass man sehr konzentriert bleibt, damit man gute Informationen sammelt, um beim zweiten Test Fortschritte zu machen." Am 28. und 29. Februar finden die darauffolgenden Tests in Sepang statt. "Ich glaube, bei diesem Test wird es das Hauptziel sein, das Motorrad und die neuen Bridgestone-Reifen kennenzulernen."