powered by Motorsport.com

Nach dreimonatiger Pause: Crutchlow wagt in Sepang sein MotoGP-Comeback

Cal Crutchlow wird beim MotoGP-Test in Sepang zum ersten Mal seit seinem heftigen Sturz in Australien auf seiner LCR-Honda Platz nehmen

(Motorsport-Total.com) - Nach einem schwierigen Saisonende 2018 wird Cal Crutchlow beim Sepang-Test in der kommenden Woche sein MotoGP-Comeback geben. Wie 'MotoGP.com' berichtet, wird der Brite am dreitägigen Test in Malaysia für LCR-Honda teilnehmen, nachdem er sich bei einem Sturz in Australien einen komplizierten Bruch am Fuß zugezogen hatte.

Cal Crutchlow

Cal Crutchlow soll in Sepang sein MotoGP-Comeback feiern Zoom

Erst Ende Januar gab Crutchlow zu, dass er nach wie vor an den Folgen seiner Knöchelverletzung leidet. Noch nie hätte er so eine schlimme Verletzung gehabt, schilderte der 33-Jährige. Sein rechter Knöchel wurde bei einem schnellen Sturz in Kurve 1 in Phillip Island zertrümmert. Zahlreiche Operationen waren die Folge.

Crutchlows Ferse musste rekonstruiert werden, außerdem bekam er zwei Metalplatten in das Schienbein. Die Verletzung bedeutete das vorzeitige Saisonende, weshalb er die Satellitenfahrer-Wertung nicht für sich entscheiden konnte. Es stand sogar die Frage im Raum, ob er jemals wieder fahren können wird.

Doch durch viel Training auf dem Fahrrad mit Radprofi Mark Cavendish schöpfte Crutchlow neuen Mut. Er wird nach über drei Monaten Pause in Sepang, beim Test von 6. bis 8. Februar, sein Comeback wagen.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar