powered by Motorsport.com

Keine MotoGP in Buriram: Grand Prix von Thailand offiziell abgesagt

Die anhaltende Coronavirus-Pandemie macht die Durchführung des MotoGP-Events in Thailand unmöglich: Die Dorna bemüht sich nach einer Ersatzveranstaltung

(Motorsport-Total.com) - Die MotoGP wird auch in diesem Jahr nicht in Thailand gastieren. Das haben die Verantwortlichen der MotoGP am Mittwochvormittag bestätigt. Der Grund für die Absage ist die anhaltende Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen.

Valentino Rossi

Zuletzt gastierte die MotoGP in der Saison 2019 in Buriram Zoom

"Die FIM, IRTA und Dorna bedauern, die Absage des Thailand-Grand-Prix bekanntzugeben, der vom 15. bis 17. Oktober auf dem Chang International Circuit stattfinden sollte. Trotz der größtmöglichen Bemühungen aller beteiligten Parteien haben die anhaltende Covid-19-Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen die Absage der Veranstaltung erzwungen", heißt es in einer Mitteilung.

Bisher wurde noch kein Ersatz-Grand-Prix für Thailand nominiert. Die Dorna bestätigt, dass "eine Ersatzveranstaltung in Erwägung gezogen wird" und möchte demnächst weitere Informationen dazu veröffentlichen.

Neueste Kommentare