powered by Motorsport.com

Moto3 FT3 Le Mans 2022: Dennis Foggia auch im dritten Training Schnellster

Vizeweltmeister Dennis Foggia zieht in Frankreich als Schnellster ins Qualifying ein - WM-Leader Sergio Garcia Zehnter - Heftiger Highsider von Deniz Öncü

(Motorsport-Total.com) - Dennis Foggia (Honda) zog beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans als Trainingsschnellster ins Qualifying ein. Der Italiener markierte auch im dritten Freien Training die Bestzeit. Damit war der Italiener aber einen Tick langsamer als am Freitag. Trotzdem hat Foggia in allen drei Freien Trainings die Bestzeit aufgestellt und damit seine Ambitionen untermauert.

Dennis Foggia

Dennis Foggia bestimmte in Le Mans die Freien Trainings Zoom

Bei Sonnenschein, aber recht kühlen Temperaturen drehten die Fahrer am Morgen ihre Runden, um einen guten Rhythmus zu finden. Etwa eine Viertelstunde vor Ablauf der Zeit flog Deniz Öncü am Ausgang der Zielkurve per heftigem Highsider von seiner KTM.

Der Türke krabbelte auf allen Vieren vom Randstein ins Kiesbett und bekam sofort Hilfe von den Streckenärzten. Öncü wurde zur weiteren Behandlung und Untersuchungen ins Medical Center gebracht. Er schien starke Schmerzen zu haben.

In den finalen zehn Minuten gab es die obligatorische Zeitenjagd für die ersten 14 Plätze, die den direkten Einzug ins Q2 bedeuten. In seiner 17. und letzten Runde wurde Foggia mit 1:41.710 Minuten gestoppt. Das bedeutete die Bestzeit in dieser Session (FT3-Ergebnis).

Am Freitag ist Foggia bereits 1:41.680 Minuten gefahren, was die absolute Bestzeit der drei Freien Trainings bedeutete. Erster Verfolger war Izan Guevara (GasGas). Leopard ist auf dem Bugatti-Circuit gut aufgestellt, denn Foggias Teamkollege Tatsuki Suzuki folgte als Dritter.

Auch das PrüstelGP-Team war mit beiden Fahrern im Spitzenfeld. Carlos Tatay (CFMoto) wurde Vierter und Xavier Artigas Sechster. Dazwischen klassierte sich Jaume Masia (KTM). In die Top 10 schafften es auch Andrea Migno (Honda), Daniel Holgado und Ryusei Yamanaka (beide KTM).

Sergio Garcia (GasGas) hatte nach Stürzen am Freitag ein bisher schwieriges Wochenende. Der WM-Führende beendete die Trainings als Zehnter. Sein Rückstand auf Foggia betrug etwas mehr als eine halbe Sekunde.

Nicht gut lief der Vormittag für Ivan Ortola. Der Spanier stürzte gleich zweimal von seiner KTM.

Das Moto3-Qualifying beginnt um 12:35 Uhr.

Direkt für Q2 qualifiziert sind:
Dennis Foggia (Honda)
Izan Guevara (GasGas)
Tatsuki Suzuki (Honda)
Carlos Tatay (CFMoto)
Jaume Masia (KTM)
Xavier Artigas (CFMoto)
Andrea Migno (Honda)
Daniel Holgado (KTM)
Ryusei Yamanaka (KTM)
Sergio Garcia (GasGas)
Ayumu Sasaki (Husqvarna)
John McPhee (Husqvarna)
Joel Kelso (KTM)
Diogo Moreira (KTM)

Neueste Kommentare

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!