powered by Motorsport.com
  • 07.10.2017 · 15:43

  • von David Malsher & André Wiegold

Startet McLaren beim Indy 500 2018?

Weitere Zusammenarbeit geplant: McLaren und Andretti Autosport deuten erneute Zusammenarbeit beim Indy 500 im Jahr 2018 an

(Motorsport-Total.com) - Nachdem die Teams von Zak Brown und Michael Andretti - United Autosports und Andretti Autosport - die Beteiligung am Supercars-Team Walkinshaw Racing bekanntgegeben hatten, deuten die Teambesitzer eine Zusammenarbeit zwischen McLaren und Andretti Autosport beim nächstjährigen Indy 500, dem Höhepunkt der IndyCar-Saison, an.

Michael Andretti, Fernando Alonso, Zak Brown

McLaren-Boss Brown und Michael Andretti haben Gefallen aneinander gefunden Zoom

"Die Chancen stehen gut, dass McLaren zusammen mit uns am Indy 500 2018 teilnimmt", sagt Andretti gegenüber 'Motorsport-Total.com '. "Zak ist noch dabei, einige Dinge zu ordnen. Der Plan ist aber, in Zukunft eng zusammenzuarbeiten. Hoffentlich klappt es auch in Indianapolis."

Brown erklärt gegenüber 'Motorsport-Total.com': "Die IndyCar-Serie ist für McLaren sehr interessant. Die Erfahrung mit Andretti Autosport war hervorragend, weshalb wir schauen, wie wir die Zusammenarbeit vertiefen können. Das Jahr 2018 steht aber schon vor der Tür und deshalb konzentrieren wir uns jetzt auf die Formel 1."

Im vergangenen Jahr ließ Fernando Alonso das Formel-1-Rennen in Monaco ausfallen, um für McLaren-Andretti Autosport am Indianapolis 500 teilzunehmen. Der Spanier hatte sogar 27 Runden des Rennens angeführt, bevor er 20 Runden vor Schluss mit einem Motorschaden ausfiel. Ob Alonso auch für das Jahr 2018 als Pilot in Frage kommt, ist unklar. McLaren hat den Vertrag mit dem ehemaligen Formel-1-Weltmeister bisher nicht verlängert.


Fotos: Andretti, Indy 500


McLaren hat in der Vergangenheit schon drei Indy-500-Siege feiern dürfen. Während Mark Donohue im Jahr 1972 das Rennen auf Platz eins beendete, siegte Johnny Rutherford in den Jahren 1974 und '76 mit der Unterstützung von McLaren in Indianapolis.

Außerdem gewannen Roger McCluskey (1973) und Tom Svena (1977) mit McLaren die IndyCar-Meisterschaft. In zehn Jahren holte der Hersteller insgesamt 28 IndyCar-Siege. Im Jahr 1979 verkündete McLaren dann seinen Ausstieg aus der US-amerikanischen Formelserie.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen