powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Nach Milwaukee: Und da waren es nur noch Sechs ...

Dreimal Penske, je einmal Schmidt, Andretti und Ganassi - der Titelkampf 2014 wird immer mehr zu einer Penske-Show: Will Power gegen Helio Castroneves?

(Motorsport-Total.com) - War dies eine Vorentscheidung? Will Power dominierte in Milwaukee und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung von vier auf 39 Punkte aus. Nach drei Vizetiteln hat sich der Australier in die klare Favoritenposition für seine erste Meisterschaft gebracht. Aber noch ist gar nichts entschieden: In Sonoma und Fontana sind noch mehr als 150 Punkte zu holen. Power führt deutlich vor seinem Penske-Teamkollegen Helio Castroneves. Winkt ein IndyCar-Titel für Roger Penske?

Will Power

Will Power hält nach Milwaukee alle Titeltrümpfe in seiner Hand Zoom

"Das ist für Roger das ganz große Ziel", schilderte Power nach seinem klaren Milwaukee-Sieg. Verständlich, denn Penske wartet seit Sam Hornish Jr. 2006 wieder auf eine Meisterschaft, die mittlerweile wirklich überfällig ist. "Er hat zu viele Titel aus der Hand gegeben, zu viele zweite Plätze. Das haben wir alle immer im Hinterkopf." Dabei dürfte es dem "Captain" herzlich egal sein, ob Power oder "Spiderman" Castroneves zuschlagen kann.

Der Brasilianer ist realistisch und optimistisch zugleich: "Denkt daran - im Finale gibt es 100 Punkte zu holen und wir liegen 39 zurück. Es sind noch ein paar Rennen, aber klar: Das tut schon ein bisschen weh. Trotzdem können wir noch zurückkommen." Die großen Verlierer von Milwaukee kommen aus den Reihen der Penske-Konkurrenz. Allen voran Simon Pagenaud (Schmidt-Honda) und Ryan Hunter-Reay (Andretti-Honda), die in Milwaukee 28 beziehungsweise 45 Punkte einbüssten.

Platz sieben war für Pagenaud wohl nicht gut genug, denn der Franzose ging bereits mit einem Defizit von 64 Zählern nach Milwaukee. Nun sind es also deren 92. Im Fall Hunter-Reay (Aufhängungsschaden; 21.) sogar deren 108. "Unsere Titelhoffnungen lösen sich wahrscheinlich gerade in Rauch auf", kommentierte ein frustrierter Hunter-Reay. Kunststück, denn Sonoma am kommenden Wochenende ist traditionelles Penske-Terrain und ausgerechnet dort müsste der Andretti-Pilot zur ganz großen Aufholjagd blasen.


IndyCars in Milwaukee

Insgesamt befinden sich nach Milwaukee nur noch sechs Piloten im IndyCar-Titelgeschäft 2014. Rein rechnerisch haben auch noch Juan Pablo Montoya (Penske-Chevrolet; -114) und Scott Dixon (Ganassi-Chevrolet; -130) minimale Meisterschaftschancen. Dreimal Penske, je einmal Schmidt, Andretti und Ganassi also. Egal aus welcher Perspektive man es auch betrachten will: Es riecht tatsächlich stark nach einem IndyCar-Titel für den "Captain" ...

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter