Startseite Menü

Lotus-Debüt: Keine Probleme für de Silvestro

Knapp 60 Runden drehte Simona de Silvestro an den ersten beiden Testtagen für das neue Lotus-Triebwerk: Bisher keinerlei Probleme, große Zufriedenheit

(Motorsport-Total.com) - Simona de Silvestro gab sich nach ihren ersten beiden Tagen im neuen Dallara DW 12 mit Lotus-Power zufrieden. Einem kurzen Shakedown am Donnerstag über sechs Runden auf dem Palm Beach International Raceway folgte am Freitag ein ausführlicherer Test über 50 Runden. Probleme für das schwarz und gold lackierte Premierenfahrzeug gab es keine: "Der Shakedown verlief absolut plangemäß", twitterte die 23-jährige Schweizerin. "Es ist schön, wieder im Auto zu sitzen."

Simona de Silvestro

Premiere: Simona de Silvestro in ihrem schwarz-goldenen Lotus Zoom

Auch John Judd, der Erbauer des V6-Twin-Turbos mit einem Hubraum von 2,2 Litern, gab sich vorsichtig optimistisch: "Wir gehen Schritt für Schritt vor", sagte Judd gegenüber 'Speed.com'. "Alles ist neu, deshalb sind wir auf der Motorenseite freiwillig konservativ." Zunächst konzentrierte sich Lotus auf das Motoren-Mapping und die Getriebeabstimmung. "Wir gehen aber schon an die maximalen Drehzahlen heran. Bisher hatten wir noch keine technischen Probleme, doch es ist auch noch sehr früh."

Getestet wurde eine erste Basis-Version der Lotus-Maschine, die bis zum IndyCar-Saisonstart am 25. März in St. Petersburg noch einige Updates erhalten wird. Diese Premierenversion soll auch in der kommenden Testwoche in Sebring laufen. Derzeit gibt es in Palm Beach offenbar nur einen Ersatzmotor. "Wir sind eine kleine Firma, die es mit Giganten wie General Motors und Honda aufnehmen will", erklärte Lotus Motorsport-Chef Olivier Picquenot.

"Bis jetzt sind wir mit dem Prozess zufrieden, aber wir haben in Judd und unseren Teams auch gute Partner." Neben dem HVM-Team sind auch Ingenieure von Bryan Herta Autosport und Dreyer & Reinbold Racing vor Ort. Mit Ryan Hunter-Reay für Chevrolet befindet sich noch ein zweites Testteam in Palm Beach.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
CNC-Dreher (m/w)
CNC-Dreher (m/w)

Ihre Aufgaben: CNC-Drehen an Mazak Quick Turn Nexus 200 II Programmierung mit der Steuerung Mazatrol Matrix Einrichten von Maschine und Werkzeugen Einstellen und Einrichten ...

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE