Startseite Menü

Indy 500: Ein Cockpit ist noch frei

40 oder 41 IndyCar-Teams werden den Trainingsbetrieb zum Indy 500 in Angriff nehmen - ein letztes Fragezeichen gibt es bei Sarah Fisher Racing

(Motorsport-Total.com) - Am Donnerstag beginnen die Trainingsaktivitäten zum diesjährigen Indy 500, wenn die Rookies einen halben Tag lang das 2,5 Meilenoval von Indianapolis für sich alleine haben. Insgesamt acht Neulinge (J.R. Hildebrand, Ho-Pin Tung, James Jakes, Scott Speed, Pippa Mann, Jay Howard, Charlie Kimball und James Hinchcliffe) haben bisher dazu gemeldet.

Sarah Fisher

Ed Carpenter ist gesetzt, bringt Sarah Fisher noch ein zweites Auto? Zoom

Ab dem kommenden Wochenende beginnen dann die offiziellen Trainingseinheiten zum "Greatest Spectacle in Racing", zu dem 40 oder 41 Teams erwartet werden. Zumindest sind mittlerweile 40 Cockpits besetzt, die sich um 33 Startplätze bewerben. Am Sonntag, den 22.05., steht damit ein heißer Bump-Day 2011 an.

Zur Stunde gibt es in der Meldeliste lediglich noch ein großes Fragezeichen: Bringt Sarah Fisher Racing ein zweites Auto an den Start? Und wenn ja, wer wird die Startnummer 57 fahren? Nach wie vor ist Altmeister Buddy Lazier der wohl heißeste Kandidat für das Fisher-Cockpit. Fisher selbst wird keinesfalls fahren, da die Teamchefin bekanntlich schwanger ist.

Nicht auf der offiziellen Meldeliste stehen Simon Pagenaud und das Highcroft-Team. Auch die Nennung von China Racing und der Startnummer 89 wurde zurückgezogen. Scott Speed wird die Startnummer 20 nutzen, Bruno Junqueira im zweiten Foyt-Dallara trägt nun doch die standardmäßige 41 anstelle der 84. Doch wie immer in Indianapolis gilt: Last-Minute-Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.

Die Meldeliste für das Indy 500:

01. 2 Oriol Servia (Newman/Haas)
02. 3 Helio Castroneves (Penske)
03. 4 J.R. Hildebrand (Panther)
04. 5 Takuma Sato (KV/Lotus)
05. 6 Ryan Briscoe (Penske)
06. 7 Danica Patrick (Andretti)
07. 8 Ho-Pin Tung (Dragon/Sam Schmidt)
08. 9 Scott Dixon (Ganassi)
09. 10 Dario Franchitti (Ganassi)
10. 11 Davey Hamilton (Dreyer & Reinbold)
11. 12 Will Power (Penske)
12. 14 Vitor Meira (Foyt)
13. 17 Raphael Matos (AFS)
14. 18 James Jakes (Dale Coyne)
15. 19 Alex Lloyd (Dale Coyne)
16. 20 Scott Speed (Dragon)
17. 22 Justin Wilson (Dreyer & Reinbold)
18. 23 Paul Tracy (Dreyer & Reinbold)
19. 24 Ana Beatriz (Dreyer & Reinbold)
20. 26 Marco Andretti (Andretti)
21. 27 Mike Conway (Andretti)
22. 28 Ryan Hunter-Reay (Andretti)
23. 30 Bertrand Baguette (Rahal/Letterman/Lanigan)
24. 34 Sebastian Saavedra (Conquest)
25. 36 Pippa Mann (Conquest)
26. 38 Graham Rahal (Ganassi)
27. 41 Bruno Junqueira (Foyt)
28. 43 John Andretti (Andretti/Petty)
29. 44 Buddy Rice (Panther)
30. 57 TBA (Buddy Lazier?/Sarah Fisher)
31. 59 Ernesto Viso (KV/Lotus)
32. 67 Ed Carpenter (Sarah Fisher)
33. 77 Alex Tagliani (Sam Schmidt)
34. 78 Simona de Silvestro (HVM)
35. 82 Tony Kanaan (KV/Lotus)
36. 83 Charlie Kimball (Ganassi)
37. 88 Jay Howard (Schmidt/Rahal/Letterman)
38. 98 Dan Wheldon (Bryan Herta)
39. 99 Townsend Bell (Sam Schmidt)
40. 06 James Hinchcliffe (Newman/Haas)
41. 07 Tomas Scheckter (KV/Lotus)

Der Zeitplan zum Indy 500 (alle Zeiten in MESZ):

12.05.: Rookie-Programm (14:30 - 20:00 Uhr)
14.05.: Erstes Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
15.05.: Zweites Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
16.05.: Drittes Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
17.05.: Viertes Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
18.05.: Fünftes Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
19.05.: Sechstes Freies Training (18:00 - 24:00 Uhr)
20.05.: Fast-Friday (18:00 - 24:00 Uhr)
21.05.: Freies Training am Pole-Day (14:00 - 16:00 Uhr)
21.05.: Pole-Day (17:00 - 24:00 Uhr)
22.05.: Freies Training am Bump-Day (15:00 - 16:00 Uhr)
22.05.: Bump-Day (18:00 - 24:00 Uhr)
27.05.: Carb-Day (Abschlusstraining von 17:00 - 18:00 Uhr)
29.05.: Indy 500 (ab 18:00 Uhr)

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club