powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Heidfeld und Wirth zur IndyCar-Saison 2009

Es geht wieder los! Sven Heidfeld und Andreas Wirth gaben vor dem IndyCar-Auftakt ihre persönlichen Einschätzungen zur Saison 2009 ab

(Motorsport-Total.com) - Am kommenden Wochenende geht es auch bei den IndyCars wieder los: Am 5. April 2009 beginnt die Saison 2009 mit dem Straßenrennen in St. Petersburg, nur 14 Tage später steigt der legendäre Grand Prix von Long Beach. Für 'Motorsport-Total.com' Grund genug, sich mit zwei ausgewiesenen deutschen IndyCar-Fachleuten an einen Tisch zu setzen.

Parade Lap in St. Petersburg

Die IndyCar-Saison 2009 beginnt am 5. April in den Straßen von St.Petersburg Zoom

Premiere-Kommentator Sven Heidfeld und Andreas Wirth, der letzte Deutsche, der 2006 in einem ChampCar-Cockpit saß, nahmen sich Zeit für eine ausführliche Expertenrunde, im Rahmen derer alle Themen rund um die IndyCar-Serie 2009 auf den Tisch kamen.#w1#

"Scott Dixon kann sich in erster Linie selber schlagen", formulierte etwa Heidfeld seinen persönlichen Favoriten, während Wirth beim Penske-Team Will Power noch stärker einschätzt, als die erklärte Nummer eins Ryan Briscoe. Auch das zuletzt schwächelnde Andretti-Green-Team stand im Mittelpunkt des Gesprächs.

"Ich denke, dass 2008 Marco Andretti seinen erfahrenen Teamkollegen Tony Kanaan hätte schlagen sollen und müssen", vermutete der Heidelberger. "Wer weiß denn, wie stark sich das Team auf Marco konzentriert hat?" Auch die Rolle von Danica Patrick kam auf den Tisch, wobei Heidfeld prognostizierte, dass es für die hübsche Rennamazone "einfach nicht für einen Titel reichen wird."

Natürlich waren auch die Ereignisse bei Newman/Haas, Robert Doornbos und Milka Duno genauso ein Thema, wie die US-Wirtschaftskrise, der Castroneves-Prozess und die Diskussion um einen möglichen deutschen Hersteller in der IndyCar-Serie. Teil eins der IndyCar-Expertenrunde zur Saison 2009 lesen sie morgen auf 'Motorsport-Total.com', der zweite Teil folgt dann am Sonntag.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
20.07. 13:00
Motorsport - DTM
26.07. 18:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Stress engineer
Stress engineer

Main tasks Perform structural analysis of metallic and composite car components using both Finite Element Analysis and hand calculation methods Optimize existing design identifying ...

Das neueste von Motor1.com

Renault Scénic und Grand Scénic als Sondermodell Black Edition
Renault Scénic und Grand Scénic als Sondermodell Black Edition

Neuer Mercedes GLA (2020) Erlkönig mit Serienkarosserie erwischt
Neuer Mercedes GLA (2020) Erlkönig mit Serienkarosserie erwischt

Porsche Digital startet Online-Plattform für Fahrzeugfolierungen
Porsche Digital startet Online-Plattform für Fahrzeugfolierungen

H&R-Fahrwerksupgrade für den VW Golf TCR
H&R-Fahrwerksupgrade für den VW Golf TCR

Lamborghini Huracán Sterrato könnte Realität werden
Lamborghini Huracán Sterrato könnte Realität werden

Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick (Update)
Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick (Update)