Startseite Menü

Große Enttäuschung im Andretti-Lager

Andretti Autosport ging als eines der Favoritenteams ins Indy 500, doch am Ende sprang nur Platz sechs für James Hinchcliffe heraus

(Motorsport-Total.com) - Andretti Autosport ging als eines der ganz großen Favoritenteams ins Indy 500 und brachte am Ende nur James Hinchcliffe auf Rang sechs. Ryan Hunter-Reay mit einem Aufhängungsschaden und Marco Andretti nach einem späten Abflug sahen die Zielflagge nicht. Auch die Teilzeitpiloten Ana Beatriz und Sebastien Saavedra kamen nicht über die 200 Runden.

James Hinchcliffe

James Hinchcliffe war als Sechster noch der beste Andretti-Pilot Zoom

"Mein letzter Boxenstopp ging schief", berichtete Hinchcliffe, der sich zu Rennbeginn über weite Strecken an der Spitze aufhielt. "Das war aber mein eigener Fehler", gab der Kanadier zu, der seinen Haltepunkt nicht traf und von der Crew zurückgeschoben werden musste. "Platz drei oder vier wäre drin gewesen", urteilte ein unzufriedener "Mayor of Hinchtown".


Fotos: Indy 500, Indy 500


"Platz sechs war nicht das Optimum, aber wenn Platz sechs für uns ein schlechter Tag ist, dann gibt es Dinge, die wir richtig machen." Noch unzufriedender war Marco Andretti, der in der ersten Rennhälfte 59 Runden lang in Front lag, am Ende aber immer mehr unter Druck kam. "Oriol Servia fuhr vier Runden lang direkt neben mir und hat mich auf die weiße Linie gedrückt", schimpfte Andretti. "Ich hatte keine Chance, die Kurve zu nehmen."

"Nicht nur wegen der weißen Linie, sondern auch deswegen, weil er mir in meine Fahrspur fuhr. Ich hatte keine Chance." Zehn Runden vor Schluss war Mitfavorit Andretti out. "Ich bin sehr enttäuscht", gab der Trainingsdominator zu Protokoll, der sich im Finale von Indianapolis durchaus noch eine Siegchance ausgerechnet hatte. "Zu diesem Zeitpunkt war mein Rennen beileibe noch nicht vorbei."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!