powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Briscoe will bei Penske bleiben

Obwohl bei Ganassi und Foyt Interesse an Ryan Briscoe besteht, will der 31-jährige Australier auch im nächsten Jahr für Roger Penske fahren

(Motorsport-Total.com) - Die Optionen für Will Power und Helio Castroneves sind gezogen, doch ob Team Penske in der neuen IndyCar-Saison 2013 ein drittes Team an den Start bringen kann, steht noch in den Sternen. Hintergrund sind mangelnde Sponsoren, die Ryan Briscoe in die Warteschleife zwingen. Doch der 31-jährige Australier bleibt cool.

Ryan Briscoe

Ryan Briscoe hatte 2012 nicht allzuviel Grund zum Jubeln Zoom

"Natürlich würde ich sehr gerne bei Penske bleiben", betonte Briscoe in dieser Woche in Detroit am Rande der Vorstellung der überarbeiteten Strecke auf der Belle Isle. "Wir sprechen immer noch und ich bin voller Hoffnung, dass wir einen Weg finden können, um die Sache ins Laufen zu bekommen." Gleiches gab vor ein paar Tagen auch Roger Penske von sich.

Briscoe ist in diesen Tagen die zentrale Figur im laufenden Cockpitpoker. Bei Ganassi ist nach dem Abschied von Graham Rahal ein Sitz im B-Team frei geworden und auch A.J. Foyt nach noch keine Entscheidung für die neue Saison getroffen. "Es scheint viel Interesse zu geben", bestätigte Briscoe die aktuellen Wechselgerüchte indirekt.

"Ich denke, dass sich die Dinge zum Besten hin entwickeln werden. Ich werde glücklich sein, wenn ich weiß, wo ich fahren kann, aber zum jetzigen Zeitpunkt bin ich mit meiner Situation ziemlich zufrieden." Mit nur einem Saisonsieg in Sonoma und der prestigeträchtigen Pole-Position beim Indy 500 beendete der Australier eine durchwachsene IndyCar-Saison 2012 als Gesamtsechster.

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E 2019/20: BMW präsentiert den iFE.20
Formel E 2019/20: BMW präsentiert den iFE.20

IndyCar Laguna Seca 2019: Das Finale in 30 Minuten
IndyCar Laguna Seca 2019: Das Finale in 30 Minuten

Heftiger Crash beim Debüt der S5000
Heftiger Crash beim Debüt der S5000

Heftiger Crash beim Debüt der S5000
Heftiger Crash beim Debüt der S5000

IndyCar 2019: Laguna Seca
IndyCar 2019: Laguna Seca

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
18.10. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.10. 14:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 17:30