Startseite Menü

IMSA hat gelernt: DPi und LMP2 2019 in zwei Klassen

Das Experiment mit DPi-Fahrzeugen und LMP2-Autos in einer Klasse ist gescheitert: Ab 2019 wieder zwei unterschiedliche Wertungen in der IMSA-Serie

(Motorsport-Total.com) - Die IMSA-Serie zieht aus dem immer wiederkehrenden Ungleichgewicht in der Prototypenklasse für das kommende Jahr Konsequenzen. In der Saison 2019 werden die DPi-Prototypen und die LMP2-Boliden wieder in zwei unterschiedlichen Wertungen fahren. Die amerikanischen "Daytona Prototype international" (DPi) werden mit reinen Profibesetzungen fahren dürfen, die LMP2-Teams müssen nach dem Vorbild der WEC einen Kader mit mindestens einem Amateur aufbieten.

Juan Pablo Montoya, Simon Pagenaud

Selten lagen DPi- und LMP2-Autos wirklich auf ähnlichem Niveau Zoom

Die Trennung der beiden Fahrzeugklassen war nach Ansicht vieler Beobachter längst überfällig. Trotz hohem Aufwand bei der Formulierung der Balance-of-Performance (BoP) gelang es den Verantwortlichen der IMSA nur äußerst selten, die beiden Kategorien auf ein annähernd gleiches Performancelevel zu bekommen. Die Konzepte der beiden Fahrzeuge sind schlichtweg zu unterschiedlich. Die BoP wird in der DPi-Kategorie ab 2019 beibehalten, für die LM P2-Autos wird es keine Einstufungen mehr geben.

Die IMSA wird nach dem Experiment 2018 im kommenden Jahr wieder vier Fahrzeugklassen im Wettbewerb haben: DPi, LMP2, GTLM und GTD. Die International Motor Sports Association (IMSA) feiert im kommenden Jahr ihren 50. Geburtstag. Zu diesem Anlass wurde schon jetzt ein spezielles Logo entworfen. In der Saison 2019 sollen zahlreiche Fanevents zu den Feierlichkeiten beitragen.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
03.11. 12:00
Motorsport Live - FIA WEC
18.11. 06:00
Motorsport Live - FIA WEC
18.11. 09:00
Motorsport - Porsche GT Magazin
18.11. 22:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.11. 23:00

Folgen Sie uns!

Das neueste von Motor1.com

Neuer BMW X7 (2019): XXXL-SUV offiziell vorgestellt
Neuer BMW X7 (2019): XXXL-SUV offiziell vorgestellt

Mercedes B-Klasse: Neu und Alt im Vergleich
Mercedes B-Klasse: Neu und Alt im Vergleich

Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Jean Todt besucht Michael Schumacher mindestens zweimal im Monat
Jean Todt besucht Michael Schumacher mindestens zweimal im Monat

Hennessey Jeep Trackhawk mit 1.200 PS verhöhnt die Physik
Hennessey Jeep Trackhawk mit 1.200 PS verhöhnt die Physik

Vergessene Studien: Bugatti ID 90, EB 112, EB 118 und EB 218
Vergessene Studien: Bugatti ID 90, EB 112, EB 118 und EB 218

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!