powered by Motorsport.com

DeltaWing-Coupe vor Einsatz in der IMSA-Serie

Der revolutionäre DeltaWing wird 2016 die komplette Saison der IMSA Sportwagenserie in den USA bestreiten - Auch in Daytona ist das Coupe am Start

(Motorsport-Total.com) - Der DeltaWing-Prototyp wird in der kommenden Saison der IMSA Sportwagenserie in den USA antreten und alle zwölf Rennen bestreiten. Am Steuer des DWC13 Coupes mit Elan/Mazda Motor wird erneut Katherine Legge sitzen. Dazu kommt Sean Rayhall, der in der jüngeren Vergangenheit in der Prototype-Challenge gefahren ist. Der 20-Jährige hat den DeltaWing im November in Daytona getestet und wird Memo Rojas ersetzen. Bei den Langstreckenrennen wird Andy Meyrick das Duo als dritter Fahrer verstärken.

Katherine Legge, Gabby Chaves

Das DeltaWing-Coupe wird in diesem Jahr in den USA im Einsatz sein Zoom

Das Panoz-Team wird auch Ende Januar bei den 24 Stunden von Daytona dabei sein. Teamchef Tim Keene ist zuversichtlich, dass das technische Paket einen Fortschritt darstellen wird: "Wir haben schon im vergangenen Jahr gute Schritte geschafft, nachdem wir einige Probleme ausmerzen konnten. Der Daytona-Test im November ist auch sehr gut verlaufen. Wir glauben, dass wir vorne mitfahren können."

2015 stieg der Rennstall nach dem Detroit-Rennen der United SportsCar Championship, wie die Serie im Vorjahr hieß, aus, um sich diversen Problemen zu widmen. Die früheren Versionen des Autos fuhren 2013 und 2014 nur vereinzelte Rennen in Amerika. Für 2016 ist erstmals die Teilnahme an der kompletten Saison geplant. In Daytona wird auch eine neue Lackierung "Spirit of America" vorgestellt werden.

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Anzeige