powered by Motorsport.com
  • 12.05.2021 · 19:19

ADAC GT Masters Oschersleben 2021: Zeitplan, Livestream, TV-Zeiten

Das ADAC GT Masters kehrt aus der Winterpause zurück, leider wegen Corona ohne Zuschauer - Neuer TV-Partner - Alle Infos zum Saisonauftakt auf einen Blick

(Motorsport-Total.com) - Es ist soweit: Nach langem Warten startet an diesem Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben das ADAC GT Masters 2021. An die COVID-19-Pandemie hat man sich mittlerweile wie so viele Sportarten angepasst. Das bedeutet allerdings auch: Es sind noch keine Zuschauer zugelassen.

Christian Engelhart, Michael Ammermüller

Start frei für das ADAC GT Masters 2021! Zoom

Aus sportlicher Sicht wartet auch 2021 ein absoluter GT3-Leckerbissen: Obwohl die neue Konkurrenzserie DTM sich hinter den Kulissen partiell erfolgreich bemüht hat, Teams abzuwerben, kommt ein Feld von knapp 30 Boliden zusammen. Es gibt einen neuen TV-Partner mit Nitro und die Rennen starten 2021 deutlich später.

Zeitplan ADAC GT Masters Oschersleben 2021

Die GT4 Germany, TCR Germany und der Porsche-Carrera-Cup treten im Rahmenprogramm an.

Freitag, 14. Mai
09:00 - 10:00 Uhr: 1. Freies Training GT4 Germany
10:15 - 11:25 Uhr: 1. Freies Training ADAC GT Masters
11:30 - 12:00 Uhr: Freies Training ADAC GT Masters Trophy-Fahrer
12:30 - 13:00 Uhr: 1. Freies Training TCR Germany
13:15 - 14:15 Uhr: Freies Training Porsche-Carrera-Cup
14:30 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training GT4 Germany
15:45 - 16:55 Uhr: 2. Freies Training ADAC GT Masters
17:10 - 17:40 Uhr: 2. Freies Training TCR Germany

Samstag, 15. Mai
09:00 - 09:20 Uhr: 1. Zeittraining TCR Germany
09:35 - 09:55 Uhr: 1. Zeittraining GT4 Germany
10:10 - 10:45 Uhr: Zeittraining Porsche-Carrera-Cup
11:00 - 11:20 Uhr: 1. Zeittraining ADAC GT Masters
12:40 - 13:10 Uhr: 1. Rennen TCR Germany
13:40 - 14:40 Uhr: 1. Rennen GT4 Germany
15:10 - 15:40 Uhr: 1. Rennen Porsche-Carrera-Cup
16:30 - 17:30 Uhr: 1. Rennen ADAC GT Masters

Sonntag, 16. Mai
09:00 - 09:20 Uhr: 2. Zeittraining GT4 Germany
09:40 - 10:00 Uhr: 2. Zeittraining TCR Germany
11:00 - 11:20 Uhr: 2. Zeittraining ADAC GT Masters
12:40 - 13:40 Uhr: 2. Rennen GT4 Germany
14:10 - 14:40 Uhr: 2. Rennen TCR Germany
15:10 - 15:40 Uhr: 2. Rennen Porsche-Carrera-Cup
16:30 - 17:30 Uhr: 2. Rennen ADAC GT Masters

Starterliste ADAC GT Masters Oschersleben 2021

Gegenüber der ursprünglichen Nennliste mit 31 Autos gibt es noch drei bis vier Ausfälle zu verzeichnen. Prominentestes Opfer war der Honda NSX GT3 Evo von Fugel Sport, der nun doch nicht antritt. Auch einer der drei T3-Lamborghinis wird nicht antreten, gleiches gilt für den zweiten WRT-Audi.


Fotostrecke: Teams und Fahrer des ADAC GT Masters 2021

Es werden entweder 27 oder 28 Fahrzeuge beim Saisonauftakt. Wie viele genau, hängt davon ab, ob T3 Motorsport das Cockpit im Lamborghini #72 noch füllen kann.

#3 - Aust Motorsport - Sebastian Asch/Daniel Keilwitz - Audi R8 LMS GT3
#4 - Phoenix Racing - Jusuf Owega/Patric Niederhauser - Audi R8 LMS GT3
#7 - Precote Herberth Motorsport - Klaus Bachler/Simona de Silvestro - Porsche 911 GT3 R
#10 - Schubert Motorsport - Nick Yelloly/Jesse Krohn - BMW M6 GT3

#11 - Rutronik Racing by Tece - Elia Erhart/Pierre Kaffer - Audi R8 LMS GT3
#13 - Team Zakspeed Mobil Krankenkasse Racing - Jules Gounon/Igor Walilko - Mercedes-AMG GT3 Evo
#14 - MRS-GT Racing - Maximilian Hackländer/Mick Wishofer - Porsche 911 GT3 R
#16 - GRT Grasser Racing Team - Mike David Ortmann/Clemens Schmid - Lamborghini Huracan GT3 Evo

#19 - GRT Grasser Racing Team - Rolf Ineichen/Franck Perera - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#20 - Team Zakspeed Mobil Krankenkasse Racing - Constantin Schöll/Hendrik Still - Mercedes-AMG GT3 Evo
#22 - Toksport WRT - Maro Engel/Luca Stolz - Mercedes-AMG GT3 Evo
#28 - Montaplast by Land-Motorsport - Luca-Sandro Trefz/Christopher Haase - Audi R8 LMS GT3

#29 - Montaplast by Land-Motorsport - Ricardo Feller/Christopher Mies - Audi R8 LMS GT3
#32 - Team WRT - Dries Vanthoor/Charles Weerts - Audi R8 LMS GT3
#33 - Rutronik Racing by Tece - Kim-Luis Schramm/Dennis Marschall - Audi R8 LMS GT3
#54 - Yaco Racing - Simon Reicher/Norbert Siedler - Audi R8 LMS GT3

#63 - GRT Grasser Racing Team - Mirko Bortolotti/Albert Costa - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#69 - Car Collection Motorsport - Markus Winkelhock/Florian Spengler - Audi R8 LMS GT3
#70 - Mann-Filter Team Landgraf-HTP/WWR - Raffaele Marciello/Maximilian Buhk - Mercedes-AMG GT3 Evo
#71 - T3 Motorsport - Maximillian Paul/Hugo Sasse - Lamborghini Huracan GT3 Evo

#72 - T3 Motorsport - tba/tba- Lamborghini Huracan GT3 Evo*
#74 - Küs Team Bernhard - Jannes Fittje/Dylan Pereira - Porsche 911 GT3 R
#75 - Küs Team Bernhard - Christian Engelhart/Thomas Preining - Porsche 911 GT3 R
#77 - Callaway Competition - Marvin Kirchhöfer/Jeffrey Schmidt - Corvette C7 GT3-R

#82 - GRT Grasser Racing Team - Steijn Schothorst/Tim Zimmermann - Lamborghini Huracan GT3 Evo
#91 - Team Joos Sportwagentechnik - Marco Holzer/Johannes Stengel - Porsche 911 GT3 R
#92 - SSR Performance - Michael Ammermüller/Mathieu Jaminet - Porsche 911 GT3 R
#99 - Precote Herberth Motorsport - Robert Renauer/Sven Müller - Porsche 911 GT3 R

*Teilnahme unsicher

ADAC GT Masters 2021: TV-Zeiten und Livestream

Der RTL-Ableger Nitro überträgt alle Rennen des ADAC GT Masters live im Free-TV mit Vor- und Nachberichterstattung. Außerdem stehen auf der RTL-Streamingwebsite TVNOW Livestreams auch der Rahmenserien zur Verfügung. Diese laufen mit Streckensprecher-Kommentar. Auch auf der ADAC-Motorsport-Webseite gibt es Streams von den Rennen.

Ein Live-Timing steht auf der offiziellen Seite des ADAC GT Masters zur Verfügung. Es öffnet sich auf der Startseite automatisch mit jeder gestarteten Session und verschwindet anschließend wieder.

Samstag, 15. Mai
16:00 - 16:30 Uhr: Vorberichte (Nitro)
16:30 - 17:40 Uhr: Rennen (Nitro)
17:40 - 17:55 Uhr: Highlights (Nitro)

Sonntag, 16. Mai
16:00 - 16:30 Uhr: Vorberichte (Nitro)
16:30 - 17:40 Uhr: Rennen (Nitro)
17:40 - 17:55 Uhr: Highlights (Nitro)

Die TVNOW-Livestreams covern die Sessions aller Serien mit Ausnahme des Porsche-Carrera-Cups am Samstag und Sonntag. Die Zeiten orientieren sich an den Zeiten im Zeitplan (siehe oben) beziehungsweise im Falle des ADAC GT Masters an denen von Nitro.

Zuschauer und Tickets

Aufgrund der weiter grassierenden COVID-19-Pandemie sind Zuschauer zu den Testfahrten des ADAC GT Masters 2021 in Oschersleben nicht zugelassen. Bereits erworbene Tickets werden rückerstattet.

Balance of Performance (BoP) ADAC GT Masters Oschersleben

Die Balance of Performance muss das ADAC GT Masters nicht selbst erstellen. Anders als beispielsweise die DTM vertraut der ADAC auf die Einstufungen durch die GT3-Mutterorganisation SRO.

Oschersleben ist eine Strecke vom Typ D und damit in derselben Kategorie wie beispielsweise Brands Hatch und Nürburgring-Sprintstrecke eingeordnet. Typ D bedeutet niedriges Tempo und mittlerer Abtrieb.


Rückblick auf die offiziellen Testfahrten des ADAC GT Masters 2021

Audi R8 LMS GT3
Mindestgewicht: 1.320 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x40 Millimeter
Bodenfreiheit vorne/hinten: 65,5/128 Millimeter
Lambda: 0,91

BMW M6 GT3
Mindestgewicht: 1.305 Kilogramm
Ladedruck: 1,65-1,98 bar
Bodenfreiheit vorne/hinten: 93/93 Millimeter
Lambda: 0,92

Corvette C7 GT3-R
Mindestgewicht: 1.305 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 1x52 Millimeter
Bodenfreiheit vorne/hinten: 65/72 Millimeter
Lambda: 0,88

Lamborghini Huracan GT3
Mindestgewicht: 1.325 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x39 Millimeter
Bodenfreiheit vorne/hinten: 65,5/128 Millimeter
Lambda: 0,89

Mercedes-AMG GT3
Mindestgewicht: 1.330 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x34,5 Millimeter
Bodenfreiheit vorne/hinten: 81/87 Millimeter
Lambda: 0,92

Porsche 911 GT3 R
Mindestgewicht: 1.285 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x41,5 Millimeter
Bodenfreiheit vorne/hinten: 70/124 Millimeter
Lambda: 0,88

Wettervorhersage, Stand: 12. Mai

Es wird am Wochenende wechselhaft und kühl. Der außerordentlich kalte Frühling 2021 lässt die Temperaturen am Wochenende nicht über 16 Grad steigen. Hinzu kommen immer wieder Regenschauer, die das Potenzial haben, so manches Rennen am Wochenende tüchtig durcheinander zu wirbeln.

Nach jetzigem Stand dürfte der Samstag der freundlichste Tag werden. Dann ist die Regenwahrscheinlichkeit am geringsten. Es kann trotzdem jederzeit einen Treffer geben, deshalb sind genaue Vorhersagen schwierig. Der Wind weht aus westlich bis südwestlicher Richtung. Auf der Start/Zielgeraden wird es also Gegenwind geben.

Daten zur Motorsportarena Oschersleben

Die Motosportarena kehrt auf ihren traditionellen Slot als Saisonauftakt zurück, nachdem sie wegen Corona 2020 das Saisonfinale gestellt hat. Trivia: Letzteres tat sie auch schon 2009 und 2010, als zweimal in Oschersleben gefahren wurde - einmal zu Saisonbeginn, einmal am Saisonende.

Gefahren wird seit 2019 wieder auf der "alten" Variante mit der ursprünglichen Streckenführung.

Typ: Permanente Rennstrecke
Streckenlänge: 3,667 Kilometer
Kurven: 11-14 (je nach Zählweise)
ADAC GT Masters in Oschersleben seit: 2007
Streckenrekord ADAC GT Masters: 1:23.163 Minuten (Raffaele Marciello, 2020, Mercedes-AMG GT3)
Distanzrekord: 42 Runden (1. Rennen 2019 und 2. Rennen 2020)
Eröffnung: 1997
Umbauten: 2007 (der Umbau an Kurve 1 wird seit 2019 nicht mehr vom ADAC GT Masters befahren)
Adresse: Motopark-Allee 20-22, 39387 Oschersleben (Bode)

Alle Sieger des ADAC GT Masters in Oschersleben


So wird das ADAC GT Masters 2021

2007 - Rennen 1: Peter Kox/Albert von Thurn und Taxis (Lamborghini Gallardo GT3)
2007 - Rennen 2: Christopher Haase/Gianni Morbidelli (Lamborghini Gallardo GT3)
2008 - Rennen 1: Thomas Mutsch/Jürgen von Gartzen (Ford GT GT3)
2008 - Rennen 2: Kenneth Heyer/Marc Hennerici (Ford GT GT3)

2009 - Rennen 1: Marc Hennerici/Luca Ludwig (Corvette Z06.R GT3)
2009 - Rennen 2: Marc Hennerici/Luca Ludwig (Corvette Z06.R GT3)
2009 - Rennen 3: Claudia Hürtgen/Maxime Martin (BMW Alpina B6 GT3)
2009 - Rennen 4: Claudia Hürtgen/Maxime Martin (BMW Alpina B6 GT3)

2010 - Rennen 1: Sebastian Asch/Niclas Kentenich (Porsche 911 GT3 R)
2010 - Rennen 2: Tim Bergmeister/Rene Rast (Porsche 911 GT3 Cup S)
2010 - Rennen 3: Jakub Giermaziak/Christopher Mies (Audi R8 LMS)
2010 - Rennen 4: Luca Ludwig/Jens Klingmann (Audi R8 LMS)

2011 - Rennen 1: Dino Lunardi/Alexandros Margaritis (BMW Alpina B6 GT3)
2011 - Rennen 2: Johannes Stuck/Ferdinand Stuck (Lamborghini Gallardo LP600+ GT3)
2012 - Rennen 1: Dino Lunardi/Maxime Martin (BMW Alpina B6 GT3)
2012 - Rennen 2: Christian Engelhart/Nick Tandy (Porsche 911 GT3 R)

2013 - Rennen 1: Christopher Mies/Rene Rast (Audi R8 LMS ultra)
2013 - Rennen 2: Diego Alessi/Daniel Keilwitz (Corvette Z06.R GT3)
2014 - Rennen 1: Maximilian Buhk/Maximilian Götz (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
2014 - Rennen 2: Rene Rast/Kelvin van der Linde (Audi R8 LMS ultra)

2015 - Rennen 1: Christian Engelhart/Klaus Bachler (Porsche 911 GT3 R)
2015 - Rennen 2: Luca Stolz/Jeroen Bleekemolen (Bentley Continental GT3)
2016 - Rennen 1: Sebastian Asch/Luca Ludwig (Mercedes-AMG GT3)
2016 - Rennen 2: Rolf Ineichen/Christian Engelhart (Lamborghini Huracan GT3)

2017 - Rennen 1: Michael Ammermüller/Mathieu Jaminet (Porsche 911 GT3 R)
2017 - Rennen 2: Ricky Collard/Philipp Eng (BMW M6 GT3)
2018 - Rennen 1: Max Hofer/Philipp Ellis (Audi R8 LMS GT3)
2018 - Rennen 2: Mirko Bortolotti/Andrea Caldarelli (Lamborghini Huracan GT3)

2019 - Rennen 1: Marvin Kirchhöfer/Markus Pommer (Corvette C7 GT3-R)
2019 - Rennen 2: Robert Renauer/Thomas Preining (Porsche 911 GT3 R)
2020 - Rennen 1: Michael Ammermüller/Christian Engelhart (Porsche 911 GT3 R)
2020 - Rennen 2: Philipp Ellis/Raffaele Marciello (Mercedes-AMG GT3 Evo)

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Zandvoort

10. - 11. Juli

Zeittraining 1 Sa., TBA
Rennen 1 Sa., TBA
Zeittraining 2 So., TBA
Rennen 2 So., TBA

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!