powered by Motorsport.com

Nur Rosenzweig nach Hauptrennen bestraft

(Motorsport-Total.com) - Nach dem Hauptrennen der GP2 am Nürburgring hatten die Rennkommissare viel zu tun. Gleich mehrere Vorfälle mussten nach dem Rennen untersucht werden, doch eine Strafe wurde nur gegen Jake Rosenzweig (Addax) verhängt. Der US-Amerikaner hatte in Kurve vier Nathanael Berthon (Trident) umgedreht. Dafür erhielt Rosenzweig eine nachträgliche Durchfahrtstrafe, die in eine Zeitstrafe von 20 Sekunden umgewandelt wurde. Einfluss auf das Rennergebnis hat die Strafe nicht, der US-Amerikaner ist weiterhin auf Position 23.

Im Fall der sieben Fahrer, die angeblich hinter dem Safety-Car überholt haben sollen, verhängte die Rennleitung keine Strafe. Somit behält Stefano Coletti (Rapax), gegen den unter anderem ermittelt wurde, seinen dritten Platz. Auch der Kontakt zwischen ihm und Robin Frijns in der letzten Kurve des Rennens, bei dem beide Fahrzeuge zwei Mal miteinander kollidierten, bleib folgenlos.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Seoul

13. - 14. August

Qualifying 1 Sa. 04:25 Uhr
Rennen 1 Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de
Qualifying 2 So. 04:25 Uhr
Rennen 2 So. 08:25 Uhr live auf ran.de

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Twitter