Startseite Menü

Maldonado wechselt zu ART

Pastor Maldonado wird in der GP2-Serie Teamkollege von Nico Hülkenberg: "Ich hoffe, wir können beide Titel holen"

(Motorsport-Total.com) - Nico Hülkenberg muss sich in der kommenden GP2-Saison warm anziehen. Mit Pastor Maldonado bekommt der junge Deutsche einen Teamkollegen an die Seite, der seine Qualitäten in der abgelaufenen Saison bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte. Der Kolumbianer wird als Vorbereitung auf das neue Jahr bereits drei Einsätze in der GP2 Asia mit dem französischen Erfolgsteam absolvieren. "Ich bin sehr stolz, dass ich im Team mit den meisten Titeln und Siegen in der GP2-Geschichte fahren darf", kommentierte Maldonado.

Wird oft mit dem "Beißer" aus dem James-Bond-Film verglichen: Pastor Maldonado Zoom

Der 23-Jährige holte sich 2008 zwar nur einen Laufsieg in der GP2, sammelte aber bei den letzten vier Events mehr Punkte als alle Konkurrenten. Letztlich schloss er die abgelaufene Saison als Fünfter ab. "Ich hoffe, dass wir sowohl um den Teamtitel als auch um die Fahrermeisterschaft kämpfen können", so der ART-Neuzugang. "Wir haben bei den Tests schnell zusammengefunden. Ich bin sicher, dass es für uns beide eine tolle Erfahrung werden wird. Wir werden voneinander lernen und um beide Titel fahren."#w1#

ART-Teamchef Frédéric Vasseur fügte hinzu: "Pastor hat einen außergewöhnlichen Saisonendspurt hingelegt. Er hat mehr Punkte als alle anderen geholt und vor allem genau dreimal so viele Zähler in den letzten acht Rennen gesammelt wie der Champion. Wir haben keinen Zweifel, dass Pastor einer der schnellsten und komplettesten Piloten in der Serie ist. Er wird einer der Favoriten im Jahr 2009 sein. Wir haben uns beim Test in Paul Ricard auf Anhieb gut verstanden. Die Ampel steht auf Grün. Wir wollen beide Titel einfahren."

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen