powered by Motorsport.com
  • 28.08.2010 · 08:34

  • von Marco Helgert

Herck verliert Pole-Position an D'Ambrosio

Michael Herck und sieben weitere Fahrer erhielten nach dem Qualifying eine Strafe, auch Christian Vietoris ist betroffen - Jérôme D'Ambrosio an der Spitze

(Motorsport-Total.com) - Die Freude war bei Michael Herck und bei David Price Racing gleichermaßen groß, als der Rumäne in Spa-Francorchamps auf die Pole-Position fuhr. Das Qualifying war nahezu chaotisch und durch die zahlreichen Unterbrechungen das längste der GP2-Geschichte. Es war fast zu erahnen, dass es später noch zu einem kleinen Strafenhagel kommen würde. Diesem fällt nun auch Herck zum Opfer.

Jerome D'Ambrosio

Trotz Regen Sonnenschein: Jérôme D'Ambrosio steht auf der Pole-Position

Neben Herck erwischte es auch Christian Vietoris, Dani Clos, Álvaro Parente, Max Chilton, Johnny Cecotto und Luca Filippi. Vom Freien Training gab es auch noch eine Strafe für Marcus Ericsson. Das Vergehen war bei allen gleich: Während geschwenkter gelber Flaggen gingen die entsprechenden Fahrer nicht deutlich genug vom Gas.#w1#

Alle Fahrer müssen in der Startaufstellung nun um drei Plätze nach hinten rücken. Damit erbt Jérôme D'Ambrosio im DAMS-Auto die Pole-Position. Der in der Meisterschaft klar führende Pastor Maldonado (Rapax) steht auf Startplatz zwei. Vietoris rutscht durch die Strafe auf Startplatz acht ab.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total Business Club