Startseite Menü

Barcelona: Bianchi verliert Pole-Position

Jules Bianchi wurde im Anschluss an das Qualifying in Barcelona um zehn Startplätze zurückversetzt - Giedo van der Garde erbte die Pole-Position

(Motorsport-Total.com) - Im Anschluss an das Qualifying der GP2 für das Hauptrennen in Barcelona gab es noch eine Entscheidung am grünen Tisch, die Folgen für die Startaufstellung hat. Jules Bianchi hatte in seiner ersten schnellen Runde unter Gelb im zweiten Sektor seine Zeit verbessert. Die gelben Flaggen wurden geschwenkt, weil Fabio Leimers Bolide ausgangs Kurve fünf ausrollte.

Jules Bianchi

Der Franzose Jules Bianchi durfte sich nur kurz über die Pole-Position freuen Zoom

Bianchi hat nicht abgestritten, dass er in dieser Runde angegriffen hat, aber er findet, dass er sich in dieser Runde im Vergleich zu einer unrepräsentativen Zeit verbessert hat. "Ich bin schneller gefahren, weil es meine erste fliegende Runde war", wird der Franzose von 'Autosport' zitiert. "Die Runde davor war meine Aufwärmrunde, also war ich natürlich schneller."


Fotos: GP2 in Spanien, Freitag


Die Rennleitung verpasste dem Ferrari-Youngster eine Strafe und setzte ihn um zehn Plätze in der Startaufstellung zurück. Somit erbte Giedo van der Garde den besten Startplatz und wird erstmals in seiner GP2-Karriere von der Pole-Position starten. Sam Bird, der die Gesamtwertung gemeinsam mit Romain Grosjean anführt, rutscht dadurch in die erste Reihe nach vorne. Bianchi ist durch die Strafe auf den elften Platz in die sechste Startreihe zurückgefallen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter