Startseite Menü

Valsecchi holt sich den Sprintsieg in Shanghai

Davide Valsecchi sicherte sich in Shanghai den ersten Sprintsieg der zweiten Saison der GP2-Asia - Earl Bamber sorgt erneut für Furore

(Motorsport-Total.com) - So, wie die GP2-Saison für Davide Valsecchi (Durango) endete, begann seine GP2-Asia-Saison: mit einem Sieg im Sprintrennen. In Shanghai hatte der Italiener aber keine einfache Fahrt zum Erfolg, denn Earl Bamber (Meritus), der in China für gehörige Furore sorgte, setzte ihn konstant unter Druck. Einen Weg vorbei fand der Neuseeländer aber nicht.

Davide Valsecchi

Davide Valsecchi konnte dem Druck von Earl Bamber standhalten Zoom

Valsecchi ging von der Pole Position aus in das Rennen, Bamber stand direkt neben ihm. Es dauerte nicht lang, bis beide bereits einen Vorsprung auf den Rest des Feldes herausgefahren hatten. Bamber erhöhte gegen Rennmitte den Druck, war klar schnelle als der Führende, doch Valsecchi wehrte sich und konnte sich in der Folge wieder leicht absetzen.#w1#

Javier Villa (Super Nova) holt sich Rang drei, obschon er einen Schreckmoment zu überstehen hatte, als er von der Piste abkam und durch den Kies rodeln musste. Chris van der Drift (Trident) belegte Rang vier vor Jérôme d'Ambrosio (DAMS) und Roldan Rodriguez (Piquet).

Ergebnis, Sprintrennen:

01. Davide Valsecchi (Durango) - 41:44.065 Minuten
02. Earl Bamber (Meritus) - +4.809 Sekunden
03. Javier Villa (Super Nova) - +10.189
04. Chris van der Drift (Trident) - +17.700
05. Jerome D'Ambrosio (DAMS) - +18.383
06. Roldan Rodriguez (Piquet) - +18.810
07. Sergio Perez (Campos) - +19.356
08. Hiroki Yoshimoto (BCN) - +31.563
09. Alex Yoong (Meritus) - +32.982
10. Mika Maki (Arden) - +33.587
11. James Jakes (Super Nova) - +34.608
12. Yuhi Sekiguchi (DPR) - +38.078
13. Nelson Philippe (ART) - +40.428
14. Sakon Yamamoto (ART) - +1:05.498
15. Kevin Nai Chia Chen (FMS) - +1:39.742
16. Michael Herck (DPR) - +1 Runde
17. Luiz Razia (Arden) - +2 Runden

Nicht gewrtet:
Vitaly Petrov (Campos) - 19 Runden
Kamui Kobayashi (DAMS) - 16 Runden
Hamad Al Fardan (iSport) - 11 Runden
Luca Filippi (BCN) - 10 Runden
Carlos Iaconelli (Durango) - 1 Runden
Giacomo Ricci (Trident) - 1 Runden
Diego Nunes (Piquet) - keine Runde
Andreas Zuber (FMS) - keine Runde

Gesamtstand nach 1 Rennen:

01. Roldan Rodriguez - 13
02. Javier Villa - 10
03. Kamui Kobayashi - 9
04. Earl Bamber - 8
05. Davide Valsecchi - 7
06. Sakon Yamamoto - 6
07. Chris van der Drift - 5
08. Vitaly Petrov - 4
09. Carlos Iaconelli - 2
10. Jerome d'Ambrosio - 2

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Versuchsingenieur (m/w) HV-Antriebssystem
Versuchsingenieur (m/w) HV-Antriebssystem

Ihre Aufgaben:- Inbetriebnahme und Betreuung von Prüfständen- Untersuchung von HV-Antriebssystemen auf Systemebene zur Diagnose und Fehlerbehebung- Auswertung und Interpretation ...

Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE