powered by Motorsport.com
  • 11.02.2024 10:40

iRacing: Weitere Infos und neues Video zum Wettersystem

Mit einem ausgefeilten Wettersystem wird die Online-Simulation iRacing in Zukunft noch realistischere Rennbedingungen bieten die auf Wunsch auch individuell gestaltet werden können

(MST/Speedmaniacs.de) - Eine der spannendsten Neuerungen bei iRacing in diesem Jahr dürfte die Einführung des Tempest getauften Wettersystems werden. Noch ist offen, wann in der Online-Simulation dieses Feature eingeführt wird. Nimmt man die jüngsten über den Kurznachrichtendienst X, vormals Twitter, veröffentlichten Infos als Anhaltspunkt, scheint es wohl nicht mehr allzu lange zu dauern.

Titel-Bild zur News: iRacing

Mit dem Tempest-Wettersystem kann man sich die Bedingungen nach Wunsch gestalten Zoom

In dieser Woche wurden weitere Infos und ein neues Video zum Timeline-Editor veröffentlicht. Das Video ist nicht nur doppelt so lang wie der letzte Clip, sondern es gibt dazu auch noch ausführlichere Details.

iRacer werden sowohl die Möglichkeit haben mit statischen Wetterbedingungen gleichbleibende Konditionen auszuprobieren als auch mit "Forecasted weather", auf fortschrittliche und auf der Realität basierende Wettermodelle zurückzugreifen. Statisches Wetter mit von Runde zu Runde gleichen Bedingungen eignet sich zum Beispiel gut, um an der Fahrzeugabstimmung zu arbeiten.

Forecasted weather erstellt eine Vorhersage unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen für die ausgewählte Strecke und Jahreszeit. Dabei hat man die Wahl ob man die bereitgestellte Vorhersage annimmt oder neu generieren lässt, um anderes Wetter zu erhalten. Über die Anzeige der Vorhersage erhält man ein Bild davon wie sich das Wetter im Laufe der Zeit wahrscheinlich entwickeln wird.

Wie in der realen Welt ist das Wetter im Modus "Vorhersage" variabel und kann sich im Laufe der Zeit verändern. Diese Unberechenbarkeit sorgt für ein realitätsnahes Erlebnis und wird den Rennen in iRacing eine neue Dimension verleihen.

Verschiedene Optionen um Bewökungsintensität, Feuchtigkeitsgrad der Strecke, Temperatur, Windrichtung und Luftfeuchtigkeit zu wählen stehen in allen drei Wettermodi (Static weather, Forecasted weather, Timeline editor) zur Verfügung. Für maximale Kontrolle, um sich ein Wetter wie bestellt zu machen, liefert der Timeline-Editor die meisten Möglichkeiten.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige