powered by Motorsport.com
  • 25.09.2022 · 11:58

GTR2-Nachfolger: Ian Bell versammelt Kernteam und arbeitet an GTR Revival

Ian Bell hat einen direkten Nachfolger von GTR2 angekündigt der von dem damaligen Kernteam entwickelt wird und will mit GTR Revival nochmal ganz groß abliefern

(MST/Speedmaniacs.de) - Zwei Jahre ist es inzwischen her, dass der letzte PCARS-Titel, Project CARS 3 veröffentlicht wurde. Erst kürzlich hatten sich EA/Codemasters mit einer wichtigen Nachricht zu Project CARS und Project CARS 2 gemeldet.

GTR Revival

Ian Bell plant mit GTR Revival einen GTR2-Nachfolger Zoom

Sieht man davon und den zunächst einmal mit etwas Vorsicht zu genießenden Äußerungen zu Project CARS 4 durch Ian Bell, der nach der 2019 verkündeten Übernahme von Slightly Mad Studios durch Codemasters zu Codemasters gewechselt war, ab, blieb es um das einstige Erfolgsfranchise bislang verdächtig ruhig.

Genau das scheint der ehemalige SMS-CEO, der inzwischen nicht mehr bei Codemasters involviert ist, für sich nutzen zu wollen und hat in dieser Woche mit "GTR Revival" via Twitter ein neues Projekt angekündigt. Dazu teilt Bell einige vielversprechende erste Infos mit. So soll das neue Spiel vom Original-Team von GTR2 entwickelt werden.

Namentlich nennt Ian Bell hier sich selbst sowie die aus seiner Sicht für den damaligen Erfolg verantwortlich zeichnenden Stephen Viljoen, Andy Garton, Stephen Baysted, Henrik Roos, Johan Roos und Vik Klomiets. Und "GTR Revival" soll ein direkter Nachfolger von GTR2 werden. Dazu schreibt Bell: "Knallhart, kompromisslos und mit Herzblut."

Bells dafür sich in Gründung befindende neue Firma, Mildly Annoyed Games, soll die Entwicklung alleine übernehmen und will sich dabei nicht von jemanden reinreden lassen. "Das Spiel wird ohne Beteiligung eines Publishers entwickelt. Es wird verdammt episch werden", so die von Bell durchaus bekannten markigen ersten Worte. Zieht man eine Ende März 2022 veröffentlichte Twitter-Nachricht Bells "Stellt euch die RF2-Physik vor, optimiert in einer Unreal 5-Welt... Ich tue es. Träume können wahr werden." dazu in Betracht, könnte man eine gewisse Ahnung von der technischen Entwicklungsplattform haben. Mehr Details sollen laut Bell folgen.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Twitter